Apple: 11,1 Milliarden USD Gewinn in Q4 2015

Mit Apple geht es ja seit dem Tod von Steve Jobs stark bergab und bald müssen wir wohl Spenden sammeln – oder etwa doch nicht? Im letzten Quartal von Apples Geschäftsjahr (Q4 2015) wurden jedenfalls weiterhin Rekorde gebrochen: 55,5 Milliarden USD (+ 22%) und ein Netto-Gewinn von 11,1 Milliarden USD (+ 31%) sprechen eine recht deutliche Sprache.

Die neuen iPhones haben sich zudem so gut wie noch nie verkauft und auch die Apple Watch übertrifft angeblich die eigenen Erwartungen. Im Folgenden einmal bekanntgegebenen Geräteverkäufe nach Produkten aufgesplittet:

  • 48 Millionen iPhones (+ 36%)
  • 9,8 Millionen iPads (- 20%)
  • 5,7 Millionen Macs (+ 4%)

Das iPad wird also immer mehr zum Problemfall: Selbst Apple kann die Kunden nicht vom jährlichen Tablet-Kauf überzeugen. Auch ein kommendes iPad Pro wird da nicht viel dran ändern. Zudem weiterhin die Erkenntnis: Obwohl der gesamte PC-Markt schrumpft, verkauft Apple immer mehr Macs. Die Prozentzahlen in Klammern beziehen sich übrigens jeweils auf den Vorjahreszeitraum.

Quelle: Apple
Apple: 11,1 Milliarden USD Gewinn in Q4 2015
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.