Windows 10 – Alte Lautstärkeregelung in der Taskleiste aktivieren

Mit Windows 10 wurde auch die Lautstärkeregelung optisch verändert. Letztens hatten wir euch ja Ear Trumpet vorgestellt. Aber wer trotzdem lieber den alten Lautstärkeregler im Infobereich (Systemtray) angezeigt bekommen möchte, kann diesen wieder zum Vorschein bringen. Diese alte Variante funktioniert seit der Build 9926 schon ohne Probleme und wie es aussieht, hat Microsoft es in der RTM-Version (Build 10240) drinnen gelassen.

altes-lautsprechsersymbol-windows-10-anzeige
Und so geht es:

  • + R drücken „regedit“ eingeben und starten.
    Alternativ „regedit“ in die Suche der Taskleiste eingeben und starten.
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\MTCUVC navigieren.
  • Der Schlüssel MTCUVC dürfte hier nicht vorhanden sein. Also Rechtsklick auf CurrentVersion / Neu / Schlüssel
    Und hier dann den Namen MTCUVC eingeben.
  • Ist man nun im Schlüssel MTCUVC, dann im rechten Feld ein Rechtsklick „neuer DWORD-Wert (32 Bit)“ mit dem Namen EnableMtcUvc
    Den Wert auf „0“ lassen.
  • Jetzt einmal ins Systemtray schauen und die Lautstärkeanzeige öffnen. Sollte sich noch nichts geändert haben, einfach einen Rechtsklick in die Taskleiste „Task-Manager“ aufrufen und die „explorer.exe“ neu starten.

Will man es wieder rückgängig machen, reicht es den Schlüssel MTCUVC zu löschen, oder EnableMtcUvc ganz einfach auf 1 zu setzen.

Auch interessant:
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seite in den Favoriten:
Portal Windows 10 Deskmodder-Wiki
Alle Windows 10 Tutorials im Überblick Deskmodder-Wiki
Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:
Windows 10 Deskmodder-Forum

Windows 10 – Alte Lautstärkeregelung in der Taskleiste aktivieren
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

26 Kommentare zu “Windows 10 – Alte Lautstärkeregelung in der Taskleiste aktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.