Windows 10 Insider können die finale Version kostenlos und im Original nutzen

Bisher gab es immer nur Spekulationen was nun mit den Insidern passiert, die die Windows 10 Build clean installiert haben, wenn die finale Version erscheint. Jetzt hat Gabriel Aul im Microsoft Blog mehr Transparenz hineingebracht.

Wer sich über ein Microsoft Konto als Insider angemeldet hat und die Preview clean installiert hat, kann auf die finale Windows 10 kostenlos updaten. Damit erhält der Insider eine originale Version die auch aktiviert ist.

Möglich ist es dadurch, dass das Microsoft Konto mit Windows Insider verknüpft ist. Dann erhält man in den Einstellungen von Windows Update dieses Ansicht.

insider-final-windows-10-kostenlos

Die Insider können dann auswählen, ob sie im Insider Programm bleiben, den Fast oder Slow-Ring nutzen, oder neue Features vor den anderen ausprobieren möchten. Eine saubere (cleane) Installation ist dadurch möglich.

win-10-insider-free

Gabriel Aul hat es auf Twitter noch einmal bestätigt.

Somit kann man seine Windows 7 oder 8.1 Version noch eine Weile liegen lassen, Windows 10 im vollen Umfang nutzen und sich dann entscheiden ob man umsteigen möchte.
Wer jetzt schon von Windows 7 oder 8.1 die Previews nutzt, für den ändert sich eh nichts, ausser man legt sich ein neues Microsoft-Konto an, nimmt am Insider Programm teil und kann dann die Windows 10 nutzen, ohne seine Windows 7 / 8.1 „aufs Spiel“ zusetzen.

Auch interessant:
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seite in den Favoriten:
Portal Windows 10 Deskmodder-Wiki
Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:
Windows 10 Deskmodder-Forum

Windows 10 Insider können die finale Version kostenlos und im Original nutzen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “Windows 10 Insider können die finale Version kostenlos und im Original nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.