Windows 10 10120 Startmenü ohne Fullscreen-Funktion

Microsoft bastelt weiter am Startmenü. Gegenüber der 10074 hat man die Einstellungen und den Datei Explorer nach links unten zu dem Herunterfahren-Menü gesetzt. Da wo es auch hingehört. Nebenbei hat man noch die Verknüpfung zu den Dokumenten entfernt. Aber das Thema hatten wir ja schon.
Neu in der Build 10120 ist aber, dass man in der Desktop Version rechts oben keinen Doppelpfeil mehr hat, um das Startmenü auf Fullscreen zu erweitern.

10120-startmenue-ohne-fullscreen
Meiner Meinung nach geht Microsoft hier den falschen Weg, auch wenn ich in der Windows 10 diese Funktion nicht nutze.
Aber einige werden sicherlich einige Apps an das Startmenü angeheftet haben und mit einem Klick auf den Doppelpfeil hatte man bisher alles in einer schnellen Übersicht.

Jetzt bleibt nur noch das langwierige scrollen, oder man vergrössert das Startmenü auf 3/4 der Desktop-Grösse. Diese Möglichkeit besteht ja jetzt schon. Nur bleibt dann das Startmenü in dieser Grösse.

Was meint ihr, ist es besser, dass die Fullscreen-Funktion in der Desktop-Version entfernt wurde?

Mehr zum Startmenü und den Einstellungen findet ihr bei uns im Wiki unter:
Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks

Auch interessant:
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei, bzw. speichert die Seite als Favoriten:
Portal Windows 10 Deskmodder-Wiki
Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen fragen stellen oder natürlich auch beantworten
Windows 10 Deskmodder-Forum

Quelle: WZorNET
Windows 10 10120 Startmenü ohne Fullscreen-Funktion
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

8 Kommentare zu “Windows 10 10120 Startmenü ohne Fullscreen-Funktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.