Windows 10 für Smartphones: Lumia 1020 und Lumia 1520 erhalten die Preview definitiv

windows-10-logoLangsam aber sicher dürften wir uns einem Release der ersten Preview von Windows 10 für Smartphones nähern – erst gestern tauchten wieder neue Bilder von Testgeräten auf. Nun gibt es neue Informationen zur ersten Auslieferungswelle: Demnach wird die Preview derzeit intern auf Lumias mit dem Namen 1020 und 1520 sowie dem HTC One M8 (nur in den USA erhältlich) getestet. Diese werden also definitiv zuerst die Entwicklerversion erhalten.

Relativ wahrscheinlich ist auch das Lumia 925 mit dabei – schließlich haben wir das gestern ja auf den Fotos gesehen. Da bisher nur auf leistungsstärkeren Geräten getestet wird, kommt die Preview im Februar wohl noch nicht für die schwächeren Modelle mit 512 MB Arbeitsspeicher. Darüber hinaus gibt es auch erste Meldungen über die Bugs in den derzeitigen Builds:

  • die aktuelle Preview ist nicht gerade energiesparend und die Akkulaufzeit damit kürzer
  • Animationen ruckeln auf den Testgeräten
  • starke Wärmeentwicklung auch bei einfachen Anwendungen (Telefongespräch)
  • bei aktiviertem Ruhemodus ist der Wecker auch mit aus (Android 5 lässt grüßen)
  • Blick funktioniert auf dem HTC One M8 noch nicht

Daher rechne ich persönlich nicht mehr mit einem Release in dieser Woche, frühestens dann nächste Woche, eher sogar noch später. Andere News-Seiten interpretieren derzeit in bestimmte Aussagen von Gabe Aul die irrwitzigsten Sachen, die aber – wie ich finde – schon sehr weit hergeholt sind…

 

Windows 10 für Smartphones: Lumia 1020 und Lumia 1520 erhalten die Preview definitiv
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.