Microsoft erhöht in der nächsten Windows 10 Preview den Kernel auf 10

windows-10-kernel-10Die Kernelnummern hatten sich bei den letzten Windows-Versionen immer nur hinter dem Komma geändert. Vista 6.0, Win 7 6.1, Win 8 6.2, Win 8.1 6.3, die ersten Builds von Windows 10 6.4. Wie ithome.com berichtet, wird in der nächsten Build von Windows 10, die Anfang 2015 erscheinen wird, der Kernel auf 10 geändert.
Vor ein paar Monaten machte es noch die Runde, dass Microsoft den Kernel auf 6.x lassen wird, wegen den älteren Programmen etc. Aber nun wird aus der jetzigen 6.4.9879 in der nächsten Version eine 10.0.9888.
Damit wären neben den anderen Veränderungen, die Microsoft in der Consumer Preview einbauen wird, die Kerneländerung ein wichtiger Schritt.

windows-10-kernel-10-1Die anderen Ankündigungen waren das neue Startmenü, was schon in der jetzigen Build versteckt ist. Weiteres zu Cortana, Neue Icons, die endlich das Sammelsurium an alten Icons von den verschiedenen Windows Versionen ersetzen soll und auch die Kacheln, die als Live Tile auf dem Desktop gepackt werden können, wie die alten Gadgets.

Quelle: ithome.com
Winbeta.com hat diese Änderung inzwischen bestätigt.

Auch interessant:
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei, bzw. speichert die Seite als Favoriten:
Portal Windows 10 Deskmodder-Wiki
Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen fragen stellen oder natürlich auch beantworten
Windows 10 Deskmodder-Forum

Microsoft erhöht in der nächsten Windows 10 Preview den Kernel auf 10
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Microsoft erhöht in der nächsten Windows 10 Preview den Kernel auf 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.