Windows 10 Build 9879 Classic Shell wird blockiert und weitere News

kategorie-windows-10Da hat sich Microsoft mal was gutes einfallen lassen. Man blockiert Classic Shell, damit man an die Infos kommt die man benötigt. Nämlich die Infos über das eigene Startmenü in Windows 10.
Wer Classic Shell trotzdem installieren will: Installer.exe einfach umbenennen. Danke an Sergey
Nur wie soll Microsoft ein gutes Windows abliefern, wenn schon im vornherein solche Programme installiert werden. Aber gut, dass muss jeder selbst wissen.
Eine weitere Nachricht ist, dass in kürze auch der „Slow“-Channel die Build 9879 erhalten wird. Vorab wird aber noch ein Hotfix ausgeliefert. Noch eine gute Nachricht? Ok:

Anfang 2015 wird Microsoft mit einer neuen Consumer Preview kommen. Soweit nichts neues. Aber wie Winbeta berichtet, mit Kacheln, die man auf dem Desktop verschieben kann wie man möchte. Die Kacheln funktionieren dann wie die guten alten Gadgets. Der Inhalt der News-Kachel ist dann eben auch auf dem Desktop zu sehen und nicht nur im Startbildschirm.

Reicht noch nicht? Na dann kommen noch neue Icons, die Microsoft Windows 10 spendieren und so wie es aussieht sehr viele alte Icons ersetzen wird. (Auch den Papierkorb).
Ob alles auf einmal Anfang 2015 eingebaut wird, bezweifle ich zwar, aber alleine die Aussicht das es kommt macht schon Freude auf die nächste Version. Oder?

Quelle: winbeta.org

Windows 10 Build 9879 Classic Shell wird blockiert und weitere News
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

10 Kommentare zu “Windows 10 Build 9879 Classic Shell wird blockiert und weitere News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.