Microsoft verpasst Surface Pro 2 ein Hardware-Upgrade

en-INTL_L_Surface_Pro_2_64GB_5HX-00001_RM1_mncoBei der Präsentation der neuen Surface-Generation von Microsoft steckte im Surface Pro 2 der Intel i5 4200U Chip mit 1,6 GHz, welcher für ausreichend Leistung sorgen sollte.

Nun scheint Microsoft ohne Ankündigung dem Surface Pro 2 einen neuen Prozessor mit dem Intel 4300U verpasst zu haben. So zumindest ist es diversen Kunden aufgefallen, welche ihr Surface Pro 2 zum Austausch eingesendet und ein Ersatzgerät bekommen haben.

Aufgefallen ist das am höheren Takt von 1,9 GHz. Auch der Takt der GPU wurde auf 1,1 GHz angehoben.

Microsoft gibt dazu an: „Microsoft ändert interne Komponenten regelmäßig während der Lebensdauer eines Produkts. Das hängt von verschiedenen Faktoren wie Lieferverträgen, Verfügbarkeit und Wertsteigerung für die Kunden ab. Mit jeder Anpassung von Hardware und Software wollen wir die dauerhafte Zufriedenheit gewährleisten.“

Persönlich finde ich ein Upgrade natürlich gut – trotzdem sollte Microsoft dieses auch offenlegen und bekanntgeben.

[Quelle]

Microsoft verpasst Surface Pro 2 ein Hardware-Upgrade
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.