Tablets: Man kaufte viele Äpfel, weniger Außerirdische

200px-Apple_1976_logo_svgWeihnachten ist vorbei: Zeit also für viele Analysten ein Fazit des Jahres zu ziehen. Die NPD Group veröffentlichte hierfür eine Statistik, welche die Anteile an den Verkaufszahlen von Tablets und Computern darstellt. Dabei wurde lediglich der US-Markt im zurückliegenden Jahr ausgewertet und zusätzlich mit den Vorjahreswerten verglichen.

Hierbei führt Apple bei den Tablet-Neuverkäufen den Markt deutlich gegenüber Android an: Etwa doppelt soviel iPads wie Android-Tablets konnte der US-Konzern absetzen. Im Vergleich zum Vorjahr ging der Vorsprung aber etwas verloren, weil die Konkurrenz aus dem Android-Lager seinen Anteil verdoppeln konnte und gleichzeitig Apples Anteil etwas sank.

Diese Tatsache bedeutet aber keinesfalls, dass in diesem Jahr weniger iPads als im Vorjahr verkauft wurden. Allerdings wird der Markt langsam immer mehr überflutet, weshalb die Anteile an den Neuverkäufen für den einzelnen immer niedriger ausfallen.

 

Tablets: Man kaufte viele Äpfel, weniger Außerirdische
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.