Windows 8.1: Was ist neu, was ist anders?

kacheln_anzahl_erhoehen_verringern_windows_8.1Ist ja gar nicht mehr lange hin bis die Preview am 26. Juni erscheint. Bisher sind ja immer wieder einzelne Stückchen an die Öffentlichkeit gelangt, oder wurden von Microsoft selbst veröffentlicht.

Deshalb will ich hier einmal alles Neue oder veränderte von Windows 8.1 gegenüber Windows 8 auflisten.
Ob ich alles aufzähle? Werde ich wohl nicht schaffen, aber das Wichtigste:
Sollte etwas wichtiges fehlen, dann postet es im Kommentar.


[stextbox id=“update“]

Update: Windows 8.1 Final Was ist neu, was ist anders gegenüber der Windows 8

[/stextbox]

Neu in Windows 8.1 Login:

2

  • Neben dem normalen Lock Screen kann man nun auch eine Slideshow mit eigenen Bildern aus dem eigenen SkyDrive-Ordner einrichten. Wer lieber mit den immer neuen Bing-Bildern eine Slideshow einrichten möchte, sollte hier lesen.
  • Fingerprint ist nun nativ eingebaut. Somit muss keine zusätzliche Software installiert werden.



 

Neu in Windows 8.1 Herunterfahren, Neustarten, Ruhezustand:

3

  • Neben dem Menü zum Herunterfahren in der Charm Bar hat Microsoft nun zusätzlich im Win + X (Administrative) Menü ein Submenü mit den drei Möglichkeiten eingebaut.
  • Slide to shutdown: Hinter dieser neuen Funktion stehen noch drei Fragezeichen, ob sie in der finalen Windows 8.1 eingebaut wird.



Alle weiteren Möglichkeiten findet ihr im Wiki unter Herunterfahren von Windows 8 – Die verschiedenen Varianten

Neu in Windows 8.1 Metro (Modern UI):

4

  • Direktes Booten zum Desktop wird ermöglicht. Diese Funktion muss aber erst aktiviert werden in den Einstellungen. Siehe hier.
  • Anstatt zu Windows Start zu Alle Apps starten. Auch diese Einstellung ist neu unter Windows 8.1
  • Die Einstellung, dass das Metro (Startmenü) bei mehreren Monitoren nur noch auf dem Hauptmonitor erscheint, ist aktivierbar.
  • Das Desktop Wallpaper lässt sich nun auch als Hintergrund für das Metro (Modern UI) Startmenü einstellen.
  • Die Kacheln (Tiles) erhalten eine kleinere und eine grössere Variante zusätzlich
  • Alle Apps werden nun links unten aufgerufen. Nicht mehr rechts unten in der Menüleiste.
  • Alle Apps sind kann man nun sortieren nach: Name, Installationsdatum, Kategorie und Am meisten verwendet.
  • Kacheln verschieben, löschen, einer Gruppe einen Namen geben funktioniert erst, wenn man einen Rechtsklick in das Metro Startmenü macht und dann rechts unten den Button anklickt.
  • Die Suche im Metro Menü wurde auf eine Suche vereinfacht. Nun lässt sich alles über das eine Feld suchen inkl. auch Onlineinhalte. Die neue Suche wurde wie auch im App Store vom Bing-Team eingebaut.



Die neuen Einstellungen mit Bildern findet ihr im Wiki unter: Start, Startmenü Windows 8.1 richtig bedienen – einstellen

Neu in Windows 8.1 Apps und Store:

5

  • Es kommen neue BuildIn Apps von Microsoft hinzu.
  • Alle Windows 8 Apps sind weiterhin funktionsfähig.
  • Die Suchfunktion im Store wurde von Bing überarbeitet.
  • Es können nun je nach Auflösung 3 oder 4 Apps nebeneinander geöffnet werden.
  • Bei mehreren Apps nebeneinander, lässt sich die Breite der einzelnen Apps nun dynamisch einstellen.

Hier Bilder vom neuen Windows App Store: Der neue Windows App Store ist in Windows 8.1 freigeschaltet

 

Neu in Windows 8.1 Metro PC-Einstellungen:

6

  • Die Einstellungen im Menü PC-Einstellungen wurden umfangreich überarbeitet und erweitert. Damit erspart man sich viele Wege, die man sonst über die Systemsteuerung suchen müsste und musste.



 

Neu in Windows 8.1 Taskleiste:

7

  • Die Taskleiste bekommt einen Startbutton. (Kommentiere ich nicht)



 

Neu in Windows 8.1 Explorer:

9

  • Der Arbeitsplatz (Computer) heisst nun Dieser PC
  • Im Arbeitsplatz (Computer) erscheinen nun neben den Partitionen die Ordner Musik, Dokumente, Videos, Bilder, Downloads, Desktop.
    Wer diese Ordner nicht in der Anzeige Computer (Dieser PC) haben möchte, kann sie entfernen.
  • Die Bibliotheken wie wir sie von Windows Vista und Windows 7 und 8 her kennen wurden entfernt. Sind aber aktivierbar. Nach dem Update von Win 8 auf Win 8.1 sind sie noch vorhanden.
    Erstellt man einen neuen Benutzer, werden die Bibliotheken ausgeblendet sein.
    Mehr Details später dann hier unter Bibliotheken erstellen, aktivieren Windows 8.1
  • Das Ribbonmenü im Explorer wurde marginal verändert. Unter Reiter Ansicht, muss man nicht mehr scrollen, wenn man zwischen Liste, Symbole etc. wechseln will.



 

Neu in Windows 8.1 SkyDrive:

1

  • SkyDrive wurde nun direkt mit in Windows 8.1 einbezogen. Man kann nun direkt Dateien zu SkyDrive hinzufügen oder mit den Apps abrufen.



 

Neu in Windows 8.1 Allgemein:

Es wurde einiges in Windows 8.1 verändert. Der Kernel hat nun die Nummer 6.3.
Eine bessere Komprimierung der Systemdateien soll mehr Platz schaffen.
Der Internet Explorer wird in der Version 11 installiert.

Windows 8.1 Preview:

▪ Die Preview erscheint am 26. Juni über den Windows Store und Windows Update.
Beachtet: Alle Programme und Apps müssen neu installiert werden.

Windows 8.1 RTM Finale:

▪ Nach letzten „Meldungen“ erscheint die Finale Windows 8.1 am 1. August.
▪ Für Windows 8 User ist das Major Update auf Win 8.1 kostenlos.
▪ Alle anderen (von XP bis 7) bezahlen für Win 8.1 genau so, wie sie für Windows 8 bezahlt hätten.
▪ Wer die Preview installiert hat, muss auch hier noch einmal alle Programme und Apps neu installieren.
▪ Von Windows 8 auf 8.1 muss man sich keine Gedanken machen.

Das solls erst einmal gewesen sein. Wie schon gesagt, dass ist nicht alles, aber das Wichtigste.

Wenn was fehlt, dann schreibt es hier als Kommentar.
Und? Alles in allem wird Microsoft damit punkten, oder?

Mehr zu Windows 8.1 im Wiki unter Speziell Windows 8.1 und Windows 8 und Win 8.1
Neueste Meldungen zu Win 8.1 hier im Blog

Windows 8.1: Was ist neu, was ist anders?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

12 Kommentare zu “Windows 8.1: Was ist neu, was ist anders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.