Windows 7 Systemstart beschleunigen

Hier eine schnelle Möglichkeit den Systemstart von Windows 7 zu beschleunigen (auch für Anfänger geeignet):

Windows 7 startet den Bootvorgang in seiner Grundeinstellung mit nur einem einzigen Prozessorkern. Neuere Rechner verfügen mittlerweile über mindestens 2 oder gar 4 CPU-Kerne (Dual Core oder Quad-Core), warum also nur einen nutzen, wenn man mehrere zur Verfügung hat? Da Windows 7 ohne weiteres in der Lage ist mehrere Prozessorkerne anzusprechen, kann man dies in der Systemkonfiguration einstellen. Klicke „Start/Alle Programme/Zubehör/Ausführen“ (einige haben das „Ausführen“-Programm auch direkt unter „Start“). Dort wird in die Kommandozeile „msconfig“ eingegeben. Nun öffnet sich die Systemkonfiguration. Dort geht man auf den Reiter „Start“ und betätigt den Button „erweiterte Optionen„. Nun öffnet sich das Fenster „erweiterte Startoptionen“. Hier wird ein Häkchen bei „Prozessoranzahl“ gesetzt und der höchste Wert eingeben (für einen Dual-Core =2 für einen Quad-Core= 4). Nachdem man diese Einstellungen übernommen hat, wird man zu einem Neustart aufgefordert. Windows startet ab jetzt nicht mehr mit einem, sondern mit allen seinen zur Verfügung stehenden CPU-Kernen. Je nach Hard- und Softwarekonfiguration kann dieses Tuning einen Zeitgewinn von bis zu 20% ermöglichen.

Windows 7 Systemstart beschleunigen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Windows 7 Systemstart beschleunigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.