Outlook unterstützt Basic Auth ab September 2024 nicht mehr Mail und Kalender App wird Ende 2024 eingestellt

Microsoft wird einige Änderungen, unter anderem bei der Anmeldung in Outlook, vornehmen. Dadurch soll die Sicherheit der Anwendungen in Outlook erhöht werden. Diese Änderungen sind auf die Microsoft Secure Future Initiative (SFI) abgestimmt.

  • Die Basisauthentifizierung für persönliche Outlook-E-Mail-Konten wird zum 16. September 2024 abgeschafft
  • Es wird eine Erinnerung an das Ende des Supports für die Mail- und Kalender-Apps bis Ende 2024 geben
  • Und die Abschaffung der Light-Version der Outlook-Webanwendung wird ab dem 19. August 2024 durchgeführt.

“Um die Sicherheit von persönlichen Outlook-E-Mail-Konten zu gewährleisten, wird Microsoft ab dem 16. September 2024 die Basic Auth-Methode, bei der eine Person nur ihren Benutzernamen und ihr Passwort angibt, um sich bei ihrem Konto anzumelden, nicht mehr unterstützen. Ab dem 16. September 2024 wird Outlook verlangen, dass alle Personen mit einem Microsoft-E-Mail-Konto eine E-Mail- oder Kalenderanwendung oder die Webseite Outlook.com verwenden, die eine moderne Authentifizierung unterstützt, wie z. B. die neuesten Versionen von Outlook, Apple Mail oder Thunderbird.”

“Der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass Sie darauf vorbereitet sind und eine moderne Authentifizierung verwenden, besteht darin, eine der kostenlosen Outlook-Apps für iOS, Android, Outlook für Mac oder Outlook für Windows herunterzuladen. Sie können auch eine neue Outlook-Lizenz erwerben oder das Outlook verwenden, das in Ihrem Microsoft 365-Abonnement enthalten ist. Personen, die Outlook 2021 (Build 11601.10000 oder höher) verwenden, sind ebenfalls nicht betroffen.”

Mail und Kalender App

Die alte, aber immer noch gute Mail und Kalender App wird ab Ende 2024 nicht mehr unterstützt. Danach wird die App auch aus dem Microsoft Store verschwinden. Microsoft stellt auch hier die Sicherheit in den Vordergrund.

Light-Version der Outlook-Webanwendung

Die Light-Version der Outlook-Webanwendung wird nach dem 19. August 2024 nicht mehr unterstützt. Dies ist die abgespeckte Version der Outlook-Webanwendung, die Microsoft nun auch ins Nirwana schickt. “Das bedeutet, dass Kunden nach 2024 die neuesten Versionen eines unterstützten Browsers verwenden müssen, um Outlook.com auszuführen.”

Einstellung zusätzlicher Funktionen

Microsoft wird noch weitere Funktionen einstellen

  • Die Möglichkeit, in Outlook.com über die linke Leiste auf die Gmail-Konten zuzugreifen, wird ab dem 30. Juni 2024 eingestellt. Windows-Benutzer sollten Outlook für Windows verwenden, mit dem sie ihre Gmail-Konten nahtlos nutzen können. Outlook-Nutzer auf dem Mac können Outlook für Mac verwenden.
  • Schließlich werden aufgrund der Abschaffung von Cortana auch alle Dienste, die von Cortana abhängen, abgeschafft. Für Nutzer von Outlook Mobile bedeutet dies, dass Play My Emails und Voice Search Ende Juni 2024 abgeschafft werden. Diejenigen, die davon betroffen sind, bitten wir, die nativen Funktionen des mobilen Betriebssystems zu verwenden, die Sprachbefehle ermöglichen.

Mehr zur Microsoft Secure Future Initiative findet ihr hier

Outlook unterstützt Basic Auth ab September 2024 nicht mehr Mail und Kalender App wird Ende 2024 eingestellt
zurück zur Startseite

11 Kommentare zu “Outlook unterstützt Basic Auth ab September 2024 nicht mehr Mail und Kalender App wird Ende 2024 eingestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen
Deskmodder