Microsoft Edge 105.0.1343.27 und 104.0.1293.81 korrigieren CVE-2022-3075 als kritische Sicherheitslücke

So wie es aussieht, werden jetzt alle Chromium Browser ein Notfall-Update erhalten. Neben dem Chrome auch der Microsoft Edge auf die Version 105.0.1343.27, sowie der Microsoft Edge in der Extended Stable auf die Version 104.0.1293.81. Auch hier wird die von Google angelegte CVE-2022-3075, als Sicherheitslücke geschlossen, die schon in der freien Wildbahn aufgetaucht und ausgenutzt werden kann.

Auch hier wird kurz und knapp erklärt, dass eine „Unzureichende Datenüberprüfung in Mojo“ die Lücke aufreißt.

Solltet ihr auch hier noch Probleme mit dem Start des Microsoft Edge 105 haben, dann lest euch den Workaround auf dieser Seite durch.

Microsoft Edge 105.0.1343.27 und 104.0.1293.81 korrigieren CVE-2022-3075 als kritische Sicherheitslücke
zurück zur Startseite

5 Kommentare zu “Microsoft Edge 105.0.1343.27 und 104.0.1293.81 korrigieren CVE-2022-3075 als kritische Sicherheitslücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen