WinGet 1.4.2161 – Unterstützung für die Installation aus einer Zip-Datei kann aktiviert werden

Der Windows Package Manager (WinGet) hat erneut ein Update auf die Version 1.4.2161 erhalten. In der neuen Preview, die automatisch nur im Dev-Kanal verteilt wird, sind die experimentellen Funktionen aktiviert.

Die Installation für Programme aus einer Zip-Datei (außer portablen Paketen) kann in dieser Version aktiviert werden. Dafür gebt ihr im Windows Terminal, welches auch gerade ein Update erhalten hat, winget settings ein. Die Datei öffnet ihr mit einem Editor und dann könnt ihr diese Zeile hinzufügen.

"experimentalFeatures": {"zipInstall": true}

Als Hinweis gibt Microsoft noch an: „Wir haben auch Fortschritte bei der Entwicklung nativer PowerShell-Cmdlets gemacht. Diese werden mit PowerShell 6 und PowerShell 7 funktionieren. Wir arbeiten noch an den Hürden, die mit PowerShell 5.1 verbunden sind. Wir planen, in einer zukünftigen Version ein herunterladbares Modul für den Import bereitzustellen.“

Neue Funktionen und Verbesserungen im WinGet 1.4.2161

  • Microsoft.WinGet.Client PowerShell Modul Dateien hinzugefügt
  • winget find als Synonym für winget search
  • Aliase für Installation und Deinstallation wurden hinzugefügt
  • winget remove als Alias-Befehl für winget uninstall wurde hinzugefügt
  • Update“ als Alias für „Upgrade“ wurde hinzugefügt
  • Die Änderungen sind sehr lang. Die könnt ihr euch in den Release Notes durchlesen.

Info und Download:

WinGet 1.4.2161 – Unterstützung für die Installation aus einer Zip-Datei kann aktiviert werden
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “WinGet 1.4.2161 – Unterstützung für die Installation aus einer Zip-Datei kann aktiviert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.