Visual Studio 2022 17.3 Preview 6 korrigiert einige Fehler + ADMX / ADML Preview

Kurz notiert: Für das Visual Studio 2022 17.3 hat Microsoft die Preview 6 zum Download bereitgestellt. Dieses Update kann man als Wartungsupdate ansehen. Denn es wurden einige Probleme korrigiert.

  • Der Neustart schlug mit der Warnung „Xamarin.iOS unterstützt nicht das Ausführen oder Debuggen der zuvor erstellten Version Ihres Projekts“ fehl.
  • Benutzer, die iOS-Anwendungen in VS unter Verwendung des Remote-Simulators debuggen, können das Debugging nach dem ersten Mal fortsetzen, ohne dass die Sitzungen fälschlicherweise beendet werden.
  • Verbesserungen bei der NuGet-Authentifizierung bei der Verwendung von Azure Artifacts-Feeds, um HTTP 401 unautorisierte Fehler zu reduzieren.
  • Xamarin Hot Restart unterstützt jetzt individuelle Apple Developer Portal-Konten.
  • Es wurde ein Problem mit Xamarin.iOS behoben, bei dem der Build mit einer Fehlermeldung fehlschlug: „iOS Code Signing Key ‚***‘ nicht im Schlüsselbund gefunden.“
  • Korrektur einer Regression im Personalisierungsprofil des angemeldeten Benutzers bei der Ausführung auf Windows 7-Unterstützung.
  • Korrektur eines Problems, bei dem unter bestimmten Umständen die Veröffentlichung in Azure App Service als fehlgeschlagen gemeldet wurde, obwohl sie tatsächlich erfolgreich war.

Und noch als Tipp hinterher: Morgen, 4.08 findet wieder der VS Code Livestream statt. Die VS Code 1.70 Release Party wird dann auf YouTube übertragen. Mehr dazu hier

Als zweiter Tipp: Administrative Template Dateien (ADMX/ADML) für Visual Studio 2017, Visual Studio 2019 und Visual Studio 2022 als Preview wurden gestern zum Download bereitgestellt.

Visual Studio 2022 17.3 Preview 6 korrigiert einige Fehler + ADMX / ADML Preview
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.