Microsoft Edge 103.0.1264.37 korrigiert 11 Sicherheitslücken sowie neue Funktionen

Mal kurz nachgeholt: Microsoft hat gestern Abend den Microsoft Edge im Stable-Kanal auf die 103.0.1264.37 aktualisiert. Hier wurden insgesamt 11 Sicherheitslücken korrigiert. Zwei davon sind nur für den Edge selber. Die CVE-2022-33638 und CVE-2022-30192

Alle Sicherheitslücken in der Übersicht findet ihr hier. Durch den Wechsel auf die Version 103 wurden aber auch neue / aktualisierten Funktionen und Richtlinien hinzugefügt. Die Release Notes ist aber wie üblich eher für die Firmen.

  • Die Vorschau-Funktionen sind auch in der Stable angekommen. (Danke an Joern)
  • Möglichkeit zur Steuerung des automatischen Profilwechsels. Mit der GuidedSwitchEnabled-Richtlinie kann Microsoft Edge den Benutzer auffordern, zum entsprechenden Profil zu wechseln, wenn Microsoft Edge erkennt, dass es sich bei einem Link um einen persönlichen oder beruflichen Link handelt.
  • Client-Zertifikat-Wechsler. Diese Funktion bietet Benutzern die Möglichkeit, das gespeicherte Zertifikat zu löschen und die Zertifikatsauswahl erneut aufzurufen, wenn sie eine Webseite besuchen, die eine http-Zertifikatsauthentifizierung erfordert. Der Wechsel kann ohne manuelles Beenden von Microsoft Edge erfolgen.
  • Zuverlässigerer Web-Schutz. Surfen Sie im Internet mit zuverlässigerem Schutz dank der neu geschriebenen Microsoft Defender SmartScreen-Bibliothek für Microsoft Edge unter Windows. Die Richtlinie NewSmartScreenLibraryEnabled ermöglicht es Unternehmenskunden, die alte Version der Bibliothek weiterzuverwenden, bis sie in Microsoft Edge Version 105 veraltet ist.
  • Work Search Banner in der Adressleiste von Microsoft Edge. Dieses Banner hilft Ihnen, in Ihrem Arbeitsfluss zu bleiben, indem es Ihren Suchfokus auf reine Arbeitsergebnisse eingrenzt. Wählen Sie das Banner zu Beginn Ihrer Suche aus, um die auf die Arbeit fokussierten Ergebnisse Ihrer Organisation anzuzeigen. Wählen Sie das Banner an einem beliebigen Punkt Ihrer Suche aus, um zur Seite mit den Suchergebnissen für den Arbeitsplatz Ihrer Organisation zu gelangen. Verwenden Sie die Richtlinie AddressBarMicrosoftSearchInBingProviderEnabled, um diese Funktion ein- oder auszuschalten.
  • Neue Richtlinien:
    • GuidedSwitchEnabled – Gesteuerter Wechsel Aktiviert
      InternetExplorerZoomDisplay – Zoom in IE Mode Tabs mit DPI-Skala wie im Internet Explorer anzeigen
    • LiveCaptionsAllowed – Live-Beschriftungen sind erlaubt
    • OriginAgentClusterDefaultEnabled – Agent-Clustering mit Origin-Schlüssel standardmäßig aktiviert

Auch die Extended Stable hat ein Update auf die Version 102.0.1245.50 erhalten. Hier wurden aber nur verschiedene Fehler und Leistungsprobleme korrigiert. Diese wird erst wieder mit dem Edge 104 einen „Sprung“ machen.

Microsoft Edge 103.0.1264.37 korrigiert 11 Sicherheitslücken sowie neue Funktionen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

11 Kommentare zu “Microsoft Edge 103.0.1264.37 korrigiert 11 Sicherheitslücken sowie neue Funktionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.