FRITZ!Box Labor-Update für 6 Geräte

AVM hat es heute einmal krachen lassen. Gleich sechs Geräte bekommen ein neues Labor Update. Es sind die Fritzboxen: 7590 AX, 7590 & 7530 sowie die Kabelboxen 6690, 6591 & 6660. Als Highlight werden WireGuard-Optimierungen und vereinfachte Fax-Einrichtung angegeben.

Hier aber mal die Release Notes im Einzelnen:

FRITZ!Box 7590 AX 07.39-96976, 7590 07.39-96975, 7530 07.39-96974, 6690 Cable 07.39-96972, 6591 Cable 07.39-96970 und 6660 Cable 07.39-96971

  • System:
  • Verbesserung Assistent für Ersteinrichtung mit Option für Faxversand bzw. Faxversand und -empfang
  • Verbesserung Hinterlegte E-Mail-Adresse in Benutzerkonto kann gelöscht werden
  • Verbesserungen im FRITZ!OS innerhalb FRITZ!Labor
  • DSL: Verbesserung Anzeige der Sync-Datenrate anstatt der verfügbaren Datenrate auf den Seiten „Übersicht“ und „Online-Monitor“
  • Internet:
  • Behoben Fehlgeschlagene Anmeldungen beim Internetanbieter wurden nicht im Ereignisprotokoll aufgeführt
  • Behoben In sehr seltenen Fällen wurde keine Nachfrage nach einem Update mehr durchgeführt und die Informationen zum Mesh-Master nicht an MyFRITZ!Net übertragen
  • Behoben In seltenen Fällen wurde die E-Mail-Benachrichtigung zu einem erfolgreichen Update über die MyFRITZ!-Plattform nicht versendet
  • Behoben Ohne vom Internetanbieter provisionierte DNS-Server war keine NTP-Zeitermittlung möglich
  • Behoben Unter Umständen scheiterte die Aktualisierung des Filters der „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien“ (BPjM)
  • Behoben WireGuard-VPN-Verbindung zwischen Dual-Stack- und DS-Lite-Anschluss brach unter Umständen dauerhaft ab
  • Behoben Zu WireGuard-Verbindungen wurde „Internet-Adresse dieser FRITZ!Box“ unter Umständen nicht angezeigt
  • Behoben in sehr seltenen Fällen wurde keine Nachfrage nach einem Update mehr durchgeführt und die Informationen zum Mesh-Master nicht an MyFRITZ!Net übertragen
  • Verbesserung Bei VPN-Verbindungen wurde der Internetzugriff unter Umständen durch die Kindersicherung verhindert
  • WLAN:
  • Behoben Durchsatzprobleme bei 160-MHz-Kanalbandbreite (5- GHz-Band) mit einigen Huawei-Geräten behoben (u. a. Mate 20 Pro, P30 (6591, 7590))
  • Behoben Schaltfäche „WPS starten“ auf der Seite „WLAN / Sicherheit / WPS-Schnellverbindung“ war ohne Funktion
  • Behoben WLAN ließ sich in bestimmten Szenarien sporadisch nicht per FRITZ!Fon aktivieren oder deaktivieren
  • Verbesserung verbesserte automatische Kanalwahl auf dem 5-GHz-Band bei Beeinträchtigungen durch Radar (7530)
  • System:
  • Verbesserung Größerer Text in vielen Tabellen
  • Verbesserung Verhalten der Schaltflächen am unteren Seitenende geändert
  • Repeater: Behoben Mehrfache DFS-Wartezeit nach Ersteinrichtung

Das Update kann wie immer über die Einstellungen installiert werden. Wer es manuell benötigt, kann es auf der AVM-Seite herunterladen.

FRITZ!Box Labor-Update für 6 Geräte
zurück zur Startseite

9 Kommentare zu “FRITZ!Box Labor-Update für 6 Geräte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen