PowerShell 7.3.0 Preview 4 und Visual Studio 2022 for Mac als GA sind erschienen

Mal zwei Beiträge in einem bündeln. Microsoft hat gestern für PowerShell 7.3.0 die neue Preview 4 herausgegeben. In dieser neuen Version wurden viele Korrekturen vorgenommen und auch Verbesserungen vorgenommen.

Die Liste der Änderungen ist ellenlang. Daher diesmal nur eine Verlinkung auf GitHub. Falls ihr den manuellen Download benötigt, findet ihr diese unter den SHA-Werten um Bereich Assets. (Falls diese nicht aufgeklappt sein sollten).

Info und Download:

Visual Studio 2022 17.0 für den Mac wurde freigegeben

Microsoft hat gestern Abend auch noch die generelle Verfügbarkeit (GA) das Visual Studio 2022 17.0 für den Mac verkündet. Diese Version wurde vollständig auf .NET 6 aufgebaut und ist für die Apple M2 CPUs optimiert. Dadurch soll VS um bis zu 50% schneller laufen, als noch die 2019er Version.

„Mit dieser Version können Sie Anwendungen mit .NET 6 und C# 10 erstellen. Azure Functions v4 wird ebenfalls unterstützt, sodass Sie Ihre serverlosen Anwendungen auf der Grundlage von .NET 6 entwickeln können. Visual Studio für Mac v17.0 bietet zwar keine Unterstützung für .NET MAUI, aber die neue Vorschauversion, die zusammen mit dieser Version ausgeliefert wird, unterstützt die plattformübergreifende Entwicklung von iOS-, Android- und macOS-Apps mit .NET 6 und .NET MAUI.“

Zusätzlich wurde auch die erste Preview von Visual Studio 2022 für Mac 17.3 bereitgestellt, die parallel installiert werden kann. Alle weiteren Informationen findet ihr in diesem Blogbeitrag.

PowerShell 7.3.0 Preview 4 und Visual Studio 2022 for Mac als GA sind erschienen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “PowerShell 7.3.0 Preview 4 und Visual Studio 2022 for Mac als GA sind erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.