OpenNetMeter jetzt auch im dunklen Modus

Über OpenNetMeter hatten wir im Februar 22 schon einmal berichtet. Ein kleines portables Tool, für die Download / Upload und Traffic-Anzeige in der Taskleiste (Systray) per Mouseover unter Windows 10 und 11.

Unter Windows 10 auch direkt als Anzeige in der Taskleiste. In der neuen Version 0.8.0 ist jetzt auch der dunkle Modus hinzugekommen, den man in den Einstellungen manuell aktivieren kann. Für den Reset der Informationen wurde jetzt noch ein Pop-up für die Bestätigung hinzugefügt, damit man die Daten nicht versehentlich löscht.

Seit unserem letzten Bericht kann man nun auch nur internen (lokalen/privaten), externen (Internet) oder beide Netzwerke anzeigen lassen und auch eine Fensterskalierung wurde hinzugefügt. Und kleinere andere Korrekturen wurden vorgenommen. Wie schon im ersten Bericht ist OpenNetMeter eher was für diejenigen unter euch, die den Traffic nicht immer im Auge behalten wollen, aber eben auch direkt nachsehen möchten, welcher Prozess gerade das Netzwerk auslasten.

Solltet ihr mit der Windows 11 Insider unterwegs sein und OpenNetMeter das erstmalig starten, dann müsst ihr erst in die Windows 11 Einstellungen, damit die „Kugel“ auch direkt in der Taskleiste angezeigt wird. Denn das Ziehen aus dem ausgeblendeten Bereich lassen sich nicht mehr herausziehen.

Info und Download:

OpenNetMeter jetzt auch im dunklen Modus
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “OpenNetMeter jetzt auch im dunklen Modus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.