DAZN wird teurer, deutlich teurer

Streaming-Dienste sind ja immer so eine Sache. Man ködert die Leute mit geringen Abo-Preisen und legt dann immer mal paar Euro drauf. DAZN geht da einen anderen Weg und erhöht die Preise zum 1.2.2022 mal um bis zu 100%.

Wer Sport über DAZN schaut, hat bisher 14,99 € (monatlich kündbar) bzw. 148,80 im Jahresabo bezahlt. Ab dem 1.02.2022 werden dann 24,99 monatlich im Jahresabo, 29,99 monatlich (monatlich kündbar) oder 274,99 € im Jahresabo fällig. Ist schon ein heftiger Anstieg. DAZN schreibt dazu auf Twitter:

„Es war unser Plan, mit einem sehr niedrigen Preis in die Saison zu gehen, um Fans die Möglichkeit zu geben, DAZN kennenzulernen. Durch diese Preisanpassung wird DAZN den steigenden Kosten für Rechte, Inhalte & somit dem tatsächlichen Wert unseres Angebots erst gerecht.“

Fragt man sich nur, ob sie sich damit einen Gefallen tun. Da werden doch sicherlich doch einige abspringen. Wer noch den alten Tarif als Jahresabo buchen möchte, kann dies noch bis zum 31.01. Aber ob Preis / Leistung danach dann stimmen, muss dann jeder selbst entscheiden.

Eigentlich war wohl mal die Idee, je mehr Anbieter, desto besser das Angebot. Daraus geworden ist ein Flickwerk für den Kunden, wenn man alles sehen möchte. Gerade beim Sport ist es sehr auffällig.

Quelle: @DAZN_DE
via: spiegel
DAZN wird teurer, deutlich teurer
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

12 Kommentare zu “DAZN wird teurer, deutlich teurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.