Microsoft übernimmt Activision Blizzard für etwa 60 Milliarden Euro

Microsoft hat heute offiziell bekanntgegeben, dass man Activision Blizzard übernommen hat. Die Games, die dazu gehören sind „Warcraft“, „Diablo“, „Overwatch“, „Call of Duty“ und „Candy Crush“. Der Kauf hat einen Wert von umgerechnet etwa 60 Milliarden Euro.

Damit wird der Microsofts Game Pass und deren Auswahl an Spielen noch weiter verbessert. Immerhin hat der Game Pass 25 Millionen Abonnenten weltweit. „Nach Abschluss der Transaktion wird Microsoft über 30 interne Spielentwicklungsstudios sowie zusätzliche Publishing- und Esports-Produktionskapazitäten verfügen.“

„Seit mehr als 30 Jahren haben unsere unglaublich talentierten Teams einige der erfolgreichsten Spiele entwickelt“, sagte Bobby Kotick, CEO, Activision Blizzard. „Die Kombination von Activision Blizzards Weltklasse-Talenten und außergewöhnlichen Franchises mit Microsofts Technologie, Vertrieb, Zugang zu Talenten, ehrgeizigen Visionen und dem gemeinsamen Engagement für Gaming und Inklusion wird uns helfen, unseren Erfolg in einer zunehmend wettbewerbsorientierten Branche zu sichern.“

Mehr dazu könnt ihr in der Pressemitteilung lesen. Oder die Mitteilung von Nadella.

Microsoft übernimmt Activision Blizzard für etwa 60 Milliarden Euro
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

22 Kommentare zu “Microsoft übernimmt Activision Blizzard für etwa 60 Milliarden Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.