Rufus 3.15 unterstützt jetzt vtsi-Dateien (Ventoy) und vieles mehr [Update: Jetzt Final]

Rufus ist ein kleines Tool, mit dem man schnell einmal eine ISO auf einen USB-Stick kopieren kann. Oder auch eine ISO direkt herunterladen und auf den Stick bootfähig kopieren lassen kann *.

Mit Rufus 3.15 wurden nun viele Verbesserungen hinzugefügt. So unterstützt Rufus jetzt auch das Datei-Format .vtsi (Ventoy Sparse Image) vom Tool Ventoy selber.

Nutzt man Rufus nicht portable, sondern installiert es, dann ist das Standard-App-Verzeichnis nun %LocalAppData%\Rufus. Dort wird beim Beenden dann auch ein Protokoll hinterlegt. Aber es wurden auch Fehler korrigiert.

  • GRUB wurde auf die Version 2.06 aktualisiert
  • Bei der Store App wurden heruntergeladnene Dateien (ISOs) nicht gespeichert.
  • Fehler beim Öffnen von Syslinux/GRUB-Dateien wurde behoben, wenn Rufus im Stammverzeichnis eines Laufwerks liegt
  • Die Erstellung von System Volume Information auf ESPs, die im DD-Modus geschrieben wurden, wurde verhindert.
  • Die Zuweisung von Laufwerksbuchstaben zur UEFI:NTFS-Partition wurde verhindert
  • Verhindert hartnäckige Partitionserstellungsfehler aufgrund der Größe
  • Verbesserte Sicherheitsprüfungen vor der Ausführung des Fido ISO-Download-Skripts
  • Andere interne Korrekturen und Verbesserungen
  • Die Erklärung für die vtsi-Dateien findet ihr hier: Ventoy 1.0.48 jetzt mit der Option „VTSI File“

Info und Download:

Rufus 3.15 unterstützt jetzt vtsi-Dateien (Ventoy) und vieles mehr [Update: Jetzt Final]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “Rufus 3.15 unterstützt jetzt vtsi-Dateien (Ventoy) und vieles mehr [Update: Jetzt Final]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.