Windows 10 21H2 – Es wird wohl doch zwei Versionen geben [Update]

[Update 6.06.21]: Inzwischen hat Microsoft die Einträge 21H2Setup und CO21H2Setup auf der eigenen Webseite wieder entfernt. War wohl doch noch nicht für die neugierigen Augen vor dem 24.06. gedacht.

Also egal, ob wir nun bei Windows 10 bleiben, oder „Windows 11“ bekommen, kann es wirklich so sein, dass wir zwei Versionen am 24.06 vorgestellt bekommen.

[Original 1.06.21]: Microsoft macht es dieses Mal richtig spannend. Denn wie es aussieht, werden wir zwei verschiedene Versionen der Windows 10 21H2 bekommen. Für die „normalen“ Nutzer eher uninteressant. Denen wird eh nur eine Variante zum Download angeboten.

Dies wird sicherlich daran liegen, dass es die Windows 10 21H2 wieder als Enterprise LTSC-Version geben wird. Die letzte Version war die Windows 10 1809. Microsoft selber beschreibt die kommenden Appraiser Dateien als 21H2, 21H2Setup und CO21H2Setup. Eine Änderung, die es bislang noch nicht gab.

In der Insider kann man diese Änderung als Appraiser_CO21H2 auch schon in der Registry sehen. In der aktuellen Windows 10 21H1 sind derzeit nur die Einträge Appraiser_20H1 und Appraiser_20H2.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Appraiser

Man kann also davon ausgehen, dass wir Consumer die neue Windows 10 21H2 mit allen neuen Icons und Änderungen bekommen werden. Die LTSC hingegen vermutlich auf alle optischen Änderungen verzichten wird. Albacore geht davon aus, dass wir eine 21xxx und die entsprechende Enterprise die 19044 als Versionsnummer bekommt. Ob es wirklich so kommt, lassen wir uns mal überraschen. Denn die 19044 kann man schon jetzt in einer Home oder höher als Buildnummer aktivieren

Sinn würde es jedenfalls ergeben. Wer in einer Firma eine LTSC einsetzt, will arbeiten und sich nicht an optische Änderungen gewöhnen. Ob die LTSC dann auf dem Stand der aktuellen 1904x bleibt (Codename Vibranium), oder den Unterbau vom Codenamen Cobalt erhält muss man auch abwarten. Interessant sind die Änderungen gegenüber den früheren Versionen allemal.

Windows 10 21H2 – Es wird wohl doch zwei Versionen geben [Update]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

35 Kommentare zu “Windows 10 21H2 – Es wird wohl doch zwei Versionen geben [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.