Visual Studio 2019 16.9.4 behebt zwei Sicherheitslücken und .NET Core 3.1.14 erschienen

Gestern hat Microsoft eine neue Version vom Visual Studio 2019 mit der Versionsnummer 16.9.4 zum Download bereitgestellt. Mit enthalten sind zwei behobene Sicherheitslücken, die unter der CVE-2021-27064 und CVE-2021-28313 aufgeführt werden. Weitere Korrekturen wurden natürlich auch vorgenommen.

  • SFINAE-Fehler behoben, der einen Fehler bei einigen Formen von Template-Namen in nicht abhängigen Basisklassen verursachte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem IntelliCode versucht, sich in einem temporären Verzeichnis anzumelden und der Zugriff auf das temporäre Verzeichnis verweigert wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem einige Funktionen von Visual Studio eingeschränkt waren, wenn eine Software zur Verwaltung von Zugriffsrechten von Drittanbietern ebenfalls installiert ist.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Kunden beim wiederholten Starten des Debugging auf der XBox immer mehr Kernel-Ressourcen verbraucht werden. Schließlich musste die XBox neu gestartet werden, wodurch jeglicher Status verloren ging.
  • Es wurde ein Hänger beim Debuggen von nativem Code mit Insider Preview Builds von Windows behoben.
  • Es wurde ein Fehler bei der Barrierefreiheit mit dem Tastaturfokus behoben.
  • Fehlende Xamarin-Vorlagen (iOS/Android Class Library, iOS/Android Bindings Library, Android Wear, Xamarin.UITest) wurden im Dialog Neues Projekt wieder hinzugefügt. Diese Vorlagen wurden versehentlich ausgeblendet.
  • Für C++ CMake-basierte Projekte, die auf Linux abzielen und eine SSH-Verbindung verwenden, wurde das Zielverzeichnis, das in CMakeSettings.json durch die Eigenschaft remoteCMakeListsRoot angegeben wird, auf das vorherige Verhalten in VS 16.8 zurückgesetzt, bei dem das Ziel der Kopie dem Stammverzeichnis des Quellverzeichnisses entspricht. Details

Info und Download:

Wer .NET Core installiert hat, wird gestern zum Patchday schon über Windows Update die neue Version 3.1.14 erhalten haben. Ansonsten sind die weiteren Details auf GitHub zu finden.

Visual Studio 2019 16.9.4 behebt zwei Sicherheitslücken und .NET Core 3.1.14 erschienen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Visual Studio 2019 16.9.4 behebt zwei Sicherheitslücken und .NET Core 3.1.14 erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.