Android TV: Neue Oberfläche ähnelt Google TV & Fire TV

Das hauseigene Betriebssystem von Google kommt auch auf Smart TVs von diversen Herstellern zum Einsatz. Große Namen wie Sony und Philips setzen seit Jahren auf das intuitive System von Google, mit nahezu alle möglichen Apps – dank Play Store. Die Startseite hat nun ein Redesign erhalten, schimpft sich aber weiterhin „Android TV“ und nicht „Google TV“, wie es beim neuen Stick der Fall ist.

Das neue Design wird serverseitig ausgerollt, wie es bei neuen Funktionen oft der Fall ist. Auch in Deutschland ist das Design teilweise nun verfügbar. Fernseher von METZ und der Untermarke Coocaa, sowie auch einzelne Sony-Nutzer melden bereits, dass die Startseite nun anders aussieht. Diese ähnelt nun Google TV, hat jedoch weniger Funktionen und sieht eher wie eine Nachahmung vom Fire TV Stick aus.

Das Menü auf der linken Seite ist komplett verschwunden und befindet sich nun oben, als Leiste. Der Fokus soll auf erweiterte Vorschläge liegen, zu den Lieblingsapps. Positiv hervorzuheben ist, dass Google für alle größeren Streamingdienste offen ist und Vorschläge sowohl von YouTube, Netflix, Joyn, Amazon Prime und TV Now anzeigt. Hier ist dann für jeden etwas dabei.

Grundsätzlich gab es bereits vorher schon Vorschläge und Empfehlungen, allerdings waren dieser weniger präsent. Kurios ist allerdings, dass man weiterhin auf den Namen Android TV setzt, obwohl der Google TV Stick bereits „Google TV“ nutzt und man die Fernseh-Software ebenfalls umbenennen wollte.

Android TV: Neue Oberfläche ähnelt Google TV & Fire TV
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Android TV: Neue Oberfläche ähnelt Google TV & Fire TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.