KB4598298 [Manueller Download] Windows 10 1909 18363.1350

Neben der KB4598291 für die Windows 10 20H2 und 2004 hat Microsoft auch die KB 4598298 für die Windows 10 1909 als nicht-sicherheitsrelevantes Update zum Download bereitgestellt. Die Versionsnummer ändert sich dadurch auf die 18363.1350.

Auch mit diesem Update wurden eine Menge an Problemen behoben. Die Highlights:

  • Behebt ein Problem mit einigen speziellen Tastenkombinationen, die in den IMEs DaYi, Yi und Array verwendet werden und dazu führen können, dass eine Anwendung nicht mehr funktioniert.
  • Behebt ein Problem, das das Öffnen eines Dokuments verhindert, das sich auf dem Windows-Desktop befindet und den Fehler „Der Verzeichnisname ist ungültig“ erzeugt.
  • Behebt ein Problem, das einen leeren Sperrbildschirm anzeigt, nachdem ein Gerät aus dem Ruhezustand erwacht ist.
  • Korrigiert historische Sommerzeit-Informationen für die Palästinensische Autonomiebehörde.
  • Fügt eine Benachrichtigung hinzu, die Sie darüber informiert, wenn Ihr Gerät kurz vor dem Ende des Dienstes (EOS) steht. Bei EOS wird Ihr Gerät keine wichtigen Qualitäts- und Sicherheitsupdates mehr erhalten.
  • Behebt ein Problem, bei dem „Alles extrahieren“ nicht im Kontextmenü angezeigt wird, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine reine Online-ZIP-Datei klicken.
  • Die komplette Liste findet ihr hier: support.microsoft

Bekannte Probleme:

  • System- und Benutzerzertifikate können verloren gehen, wenn ein Gerät von Windows 10, Version 1809 oder später auf eine spätere Version von Windows 10 aktualisiert wird. Geräte sind nur betroffen, wenn sie bereits ein aktuelles kumulatives Update (LCU) installiert haben, das am 16. September 2020 oder später veröffentlicht wurde, und dann ein Update auf eine spätere Version von Windows 10 von einem Medium oder einer Installationsquelle durchführen, die kein LCU vom 13. Oktober 2020 oder später integriert hat. Dies geschieht hauptsächlich, wenn verwaltete Geräte mit veralteten Bundles oder Medien über ein Update-Verwaltungstool wie Windows Server Update Services (WSUS) oder Microsoft Endpoint Configuration Manager aktualisiert werden. Dies kann auch passieren, wenn veraltete physische Medien oder ISO-Images verwendet werden, die nicht die neuesten Updates integriert haben. Hinweis: Geräte, die Windows Update for Business verwenden oder eine direkte Verbindung zu Windows Update herstellen, sind nicht betroffen. Jedes Gerät, das eine Verbindung zu Windows Update herstellt, sollte immer die neuesten Versionen des Funktionsupdates erhalten, einschließlich der neuesten LCU, ohne zusätzliche Schritte.
    • Workaround: Wenn dieses Problem auf Ihrem Gerät bereits aufgetreten ist, können Sie es innerhalb des Deinstallationsfensters entschärfen, indem Sie zu Ihrer vorherigen Windows-Version zurückkehren und die Anweisungen hier befolgen. Das Deinstallationsfenster kann 10 oder 30 Tage betragen, abhängig von der Konfiguration Ihrer Umgebung und der Version, auf die Sie aktualisieren. Sie müssen dann auf die neuere Version von Windows 10 aktualisieren, nachdem das Problem in Ihrer Umgebung behoben wurde. Hinweis Innerhalb des Deinstallationsfensters können Sie mit dem DISM-Befehl /Set-OSUninstallWindow die Anzahl der Tage erhöhen, die Ihnen zur Verfügung stehen, um zu Ihrer vorherigen Version von Windows 10 zurückzukehren. Sie müssen diese Änderung vornehmen, bevor das Standard-Deinstallationsfenster abgelaufen ist. Weitere Informationen finden Sie unter DISM-Befehlszeilenoptionen für die Deinstallation des Betriebssystems. Wir arbeiten an einer Lösung und werden in den kommenden Wochen aktualisierte Bundles und aufgefrischte Medien bereitstellen.

Manueller Download der KB4598298 18362.1350.1.7

KB4598298 [Manueller Download] Windows 10 1909 18363.1350
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “KB4598298 [Manueller Download] Windows 10 1909 18363.1350

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.