MIUI 12.5 von Xiaomi vorgestellt

MIUI 12.5 ist heute neben dem neuen Xiaomi Mi 11 vorgestellt worden. Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und auch die Speichernutzung und der Stromverbrauch wurde deutlich reduziert.

So konnte der Speicherverbrauch der Hauptfunktionen um 20 % reduziert werden und auch der Stromverbrauch der Systemanwendungen um durchschnittlich 25%. Mit im Paket enthalten sind auch neue Super-Wallpaper die verschiedene Berge in Echtzeit anzeigen. Weitere dieser Hintergrundbilder sollen dann im ersten Halbjahr 2021 erscheinen.

Das MIUI 12.5 wird außerdem noch den Datenschutz verbessern. So wird der Schutz der Zwischenablage verbessert, dass nur bestimmte Apps auch darauf Zugriff haben. Auch neu ist, dass MIUI 12.5 die Sandbox-Funktion als erstes Androidsystem vollständig aktiviert. Somit werden Zugriffe weiter und besser abgeschirmt.

So können beispielsweise Downloads von schädlichen Webseiten und auch das Tracking blockiert werden. Das MIUI kann in der neuen Version auch auf dem Computer ausgeführt werden. Das sicherlich nur mit eigenen Laptops. Somit kann eine Webseite bspw. geöffnet auf dem Handy auf dem Laptop weiter verfolgt werden.

Das MIUI 12.5 wird zu Anfang als „Closed Beta“ verteilt werden. In einer ersten Runde sind folgende Geräte dabei:

  • Xiaomi Mi 10, Xiaomi Mi 10 Pro, Xiaomi Mi 10 Ultra, Xiaomi Mi 10 Youth Edition,
  • Redmi K30, Redmi K30 5G, Redmi K30 Pro 5G, Redmi K30i 5Gv, Redmi K30S Ultra, Redmi K30 Ultra,
  • Xiaomi Mi 9, Xiaomi Mi 9 SE, Xiaomi Mi CC9e, Xiaomi Mi CC9 Pro,
  • Redmi K20, Redmi K20 Pro, Redmi 10X 5G, Redmi 10X Pro 5G, Redmi Note 9 5G, Redmi Note 7, und Redmi Note 7 Pro.

Weitere können dann in einer zweiten Welle folgen.

MIUI 12.5 von Xiaomi vorgestellt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

17 Kommentare zu “MIUI 12.5 von Xiaomi vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.