Android mit vier Jahren Sicherheitsupdates beginnend mit Geräten mit dem Snapdragon 888

Gestern haben Qualcomm und Google bekannt gegeben, dass man den Update-Zyklus für Android Geräte auf vier Jahre verlängern will. Anfangen will man mit Geräten, die eine Snapdragon 888 CPU verbaut haben.

Möglich wurde es durch das Project Treble. Qualcomm sagte dazu:

„Wir freuen uns, mit Google zusammenzuarbeiten, um unsere Unterstützung für Android-Betriebssysteme und Sicherheitsupdates auf zukünftigen Snapdragon-Mobilplattformen zu erweitern und dabei die Erweiterungen von Project Treble zu nutzen“, sagte Kedar Kondap, Vice President, Product Management, Qualcomm Technologies, Inc. „Durch diese Zusammenarbeit erwarten wir eine beschleunigte Aktualisierung des Android-Betriebssystems auf Snapdragon-basierten Geräten und gleichzeitig ein besseres Nutzererlebnis für Endanwender.“

Google selber hat einen ausführlichen Beitrag dazu verfasst, den ihr euch in Ruhe durchlesen könnt.

Quelle: qualcomm
via: mspu
Android mit vier Jahren Sicherheitsupdates beginnend mit Geräten mit dem Snapdragon 888
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

11 Kommentare zu “Android mit vier Jahren Sicherheitsupdates beginnend mit Geräten mit dem Snapdragon 888

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.