Amazon Fire TV (Stick): Neue Option ermöglicht manuelle Anpassung der Audio- und Videosynchronisation bei Verzögerungen (Lippensynchronität)

Kurze Info für die Nutzer eines Amazon Fire TVs oder Fire TV Sticks. Denn offenbar mit dem letzten Update eingespielt, wurde eine neue Option um die Synchronisation zwischen Audio und Video manuell zu optimieren, sollten bei euch Verzögerungen festgestellt worden sein.

Die neue Option nennt sich „Lippensynchronität“. Den neuen Eintrag findet ihr im Bereich „Töne und Bildschirm -> Heimkinosystem“. Stellt ihr also beim Abspielen eines Films fest, dass die Wiedergabe von Bild und Ton nicht synchron sind, könnt ihr das hier anpassen. Wenn ihr die Option aufruft, wird euch ein blauer Punkt angezeigt, welcher auf und ab springt und am unteren Bildschirmbereich ein Art Brett, welches sich von links nach rechts bewegt. Wenn der Ball auf die gedachte horizontale Linie aufkommt, gibt es einen Ton. Nun soll letztlich der Ball genau auf dem Brett landen und den Ton abgeben. Um hier Verzögerungen auszugleichen, muss man den unteren Regler nach rechts oder links verschieben, bis man die Synchronisation erreicht hat. Dann sollen Bild und Ton auch synchron laufen.

Bei mir ist diese neue Option nur auf meinem Fire TV Stick 4k verfügbar. Auf meinem TV Stick der 2.Generation noch nicht. Schaut doch einfach mal bei euch nach.

Amazon Fire TV (Stick): Neue Option ermöglicht manuelle Anpassung der Audio- und Videosynchronisation bei Verzögerungen (Lippensynchronität)
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Amazon Fire TV (Stick): Neue Option ermöglicht manuelle Anpassung der Audio- und Videosynchronisation bei Verzögerungen (Lippensynchronität)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.