OneDrive Familien- und Gruppenfreigabe ist jetzt verfügbar

Mal kurz informiert, für diejenigen die OneDrive intensiv nutzen. Microsoft hat eben bekannt gegeben, dass man die Funktion der Familien- und Gruppenfreigabe nun für die Webseite, in der kostenlosen und kostenpflichtigen Version sowie Microsoft 365 Personal- und Familie freigegeben hat.

„Mit OneDrive war es schon immer einfach, Dokumente, Fotos, Videos, Alben und Ordner gemeinsam zu nutzen. Doch bis jetzt bedeutete die Freigabe für eine Gruppe von Personen, dass Sie die Namen aller Personen eingeben mussten, für die Sie Dateien freigeben wollten. Heute vereinfachen wir diesen Prozess mit der Ein-Klick-Freigabe für Familien und Gruppen.“

Hat man eine Gruppe oder Familie eingerichtet, so kann man diese nun zum Beispiel bei der Freigabe einer Datei ganz einfach die Nutzer auswählen und die Dateien können geteilt werden. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet alles Weitere im Beitrag auf techcommunity

Bis Mitte 2021 will Microsoft es dann auch auf dem OneDrive Sync-Client, Mac und direkt aus Word, Excel und PowerPoint heraus verfügbar machen.

OneDrive Familien- und Gruppenfreigabe ist jetzt verfügbar
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.