PowerShell 7.1.0 RC2 steht (auch für Mac) zum Download bereit

Microsoft hat den zweiten Release Candidate für die PowerShell 7.1.0 zum Download bereitgestellt. Auch die Mac-Nutzer dürfen nun wieder testen, da die RC1 wegen Problemen nicht freigegeben wurde.

Auch in dieser Version wurden noch einmal ein paar Fehler korrigiert.

  • Engine Updates und Korrekturen
  • Benennt Get-Subsystem in Get-PSSubsystem um und behebt zwei damit zusammenhängende kleinere Probleme
  • Fehlende PSToken-Token-Tabelleneinträge hinzugefügt, um die PSParser-API zu korrigieren.
  • Korrektur der Wartezeit beim Start einer Datei, die mit einer Windows-Anwendung verknüpft ist
  • PSNativePSPathResolution wurde wieder zu einem experimentellen Feature gemacht
  • Allgemeine Cmdlet-Updates und Korrekturen
  • Eine Warnung wird ausgeben, wenn ConvertTo-Json den Wert -Depth überschreitet
  • Build und Packoptimierungen
  • Änderung des Linux-Paket-Skriptaufrufs zur Veröffentlichung im Produktions-Repository in den Release Builds
  • Umstieg der PowerShell-Build auf dotnet 5.0-RC.2
  • Erhöht Microsoft.PowerShell.Native auf 7.1.0-rc.2

Info und Download:

PowerShell 7.1.0 RC2 steht (auch für Mac) zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “PowerShell 7.1.0 RC2 steht (auch für Mac) zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.