Macrium Reflect 7.3 (7.3.5281) mit einem neuen eigenen Aufgabenplaner

Macrium Reflect in der Home- oder Free-Version ist ein sehr gutes Programm, um Sicherungen von seinem System zu erstellen. Heute hat Macrium ein Update auf die neue Version 7.3 (7.3.5281) zum Download bereitgestellt.

Neu in dieser Version ist, dass Macrium nun einen eigenen Aufgabenplaner benutzt und ihn in die Macrium Dienste integriert. Bislang hat man dafür die Windows-eigene Aufgabenplanung für die automatischen Backups benutzt. „…aber leider wurde es mit Zuverlässigkeitsproblemen im Zusammenhang mit Sommerzeitänderungen geplagt und bietet nicht mehr die für Macrium Reflect erforderliche Funktionsqualität.“

Der Übergang von den Aufgaben wird nahtlos erfolgen. Wer bislang die Aufgabenplanung genutzt hatte, wird nach dem ersten Start diesen Bildschirm zu sehen bekommen. Dort braucht man dann nur auf Konvertieren drücken und die Aufgaben werden in das neue „System“ umgewandelt und die Backups werden weiterhin zu den angegebenen Zeiten erstellt. Ein Wechsel zwischen den Aufgabenplanern ist aber weiterhin möglich, falls man mit der Windows Aufgabenplanung arbeiten möchte.

Die weiteren Änderungen:

  • Geänderter Block-Tracker – Nach der Wiederherstellung eines Nicht-System-Datenträgers, für den CBT aktiviert worden war, konnte CBT auf diesem Datenträger deaktiviert und erst nach einem Neustart des Systems wieder aktiviert werden. Dies wurde behoben.
  • E-Mail-Benachrichtigungen: Wir haben die OpenSSL-Integration verbessert und auf 1.1.1h aktualisiert, um möglichen Sicherheitsbedenken Rechnung zu tragen.

Info und Download:

Macrium Reflect 7.3 (7.3.5281) mit einem neuen eigenen Aufgabenplaner
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Macrium Reflect 7.3 (7.3.5281) mit einem neuen eigenen Aufgabenplaner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.