Google stellt Google Workspace offiziell vor

Im Juli stellte Google seine Dienste zum Beispiel für Home Office noch unter dem Begriff G-Suite vor. Jetzt hat man das alles unter einem neuen Namen zusammengefasst Google Workspace. Gmail, Kalender, Drive, Dokumente, Meet und mehr.

Man bietet also eine Lösung, ähnlich Microsoft Teams an und bündelt die einzelnen Dienste um auch hier im „Geschäft“ zu bleiben. „Vor 10 Jahren, als viele unserer Produkte zum ersten Mal entwickelt wurden, wurden sie als individuelle Apps erstellt, die verschiedene Herausforderungen lösten, wie z. B. ein besseres E-Mail-Programm mit Google Mail oder eine neue Art der Zusammenarbeit von Einzelpersonen mit Docs. Im Laufe der Zeit wurden unsere Produkte immer stärker integriert, so sehr, dass die Grenzen zwischen unseren Anwendungen zu verschwinden begannen.“

Das alles ist natürlich nicht kostenlos und eher für Firmen gedacht. Denn pro Benutzer muss man für die Funktionen ab etwa 5 Euro auf den Tisch legen. In den nächsten Monaten wird es aber auch für den Bildungs- und gemeinnützigen Bereich zur Verfügung gestellt. Im Bildungsbereich kann man aber weiterhin über die G Suite for Education zugreifen.

Mehr dazu findet ihr in diesem Beitrag: cloud.google.com/introducing-google-workspace Hier noch zwei Videos aus dem Beitrag.

Google stellt Google Workspace offiziell vor
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Google stellt Google Workspace offiziell vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.