Microsoft Bing – Der Name ist nun offiziell

Dass sich ein Wechsel des Namens und auch des Logos angekündigt hat, darüber hatten wir im August schon berichtet. Nun ist es aber offiziell. Aus Bing wird Microsoft Bing und damit setzt man die Änderung der Namen fort.

Wir hatten ja schon den Wechsel von Office 365 zu Microsoft 365, Windows Defender zu Microsoft Defender. Alles Dienste, die Plattformübergreifend einsetzbar sind. Bing selber ist ja überall vertreten. Als Online-Suchmaschine, im Microsoft Edge oder auch in der Taskleiste als Suche.

Letztere kann man aber ohne Probleme deaktivieren. Das hatten wir im Juni schon in unser Wiki hinzugefügt.

Aber mit dem neuen Namen und Logo gibt es auch eine neue Erweiterung, mit der man seine Rewards-Punkte, die man über die Bing-Suche sammeln, nun ganz einfach als Spende für Organisationen weitergeben kann. Dafür kann man sich auf dieser Webseite registrieren lassen.

Also ist nun das Thema Logo und auch Name für Bing erledigt. Egal ob man die Suche nun nutzt oder nicht.

Quelle: blogs.bing
Microsoft Bing – Der Name ist nun offiziell
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “Microsoft Bing – Der Name ist nun offiziell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.