Windows 10X im Frühjahr 2021, Windows 10 21H2 im Herbst und Windows 10X Dual Screen im Frühjahr 2022

Es sieht so aus, als wenn Microsoft wirklich seine Update-Strategie für die Funktionsupdates ändern wird. So soll im Frühjahr 2021 das neue Windows 10X erscheinen und das auch nur auf Single-Bildschirmen.

Auch verdichten sich die Infos, dass die lokale Win32-Programm Unterstützung aus der ersten Version der Windows 10X komplett gestrichen wird. Es bleiben dann also nur Apps. Die neuen Geräte sollen aber laut MaryJoe nur für Firmen und Bildungseinrichtungen bereitgestellt werden. Im Herbst 2021 soll dann die Windows 10 21H2 erscheinen. Man überspringt also das Funktionsupdate im Frühjahr.

Im Frühjahr 2022 soll dann das Windows 10X mit der Unterstützung für Dual-Screen Geräte folgen. Damit auch das Surface Neo. Hier will Microsoft dann aber auch die Win32-Anwendungen in Containern integrieren. Wäre auch wirklich Nonsens, ein zweites Windows RT auf den Markt zu werfen. Aber hier muss man abwarten, ob die Redmonder es hinbekommen. [Update]: Inzwischen hat Microsoft das Surface Neo von der Webseite und auch von YouTube genommen. „Earlier this year, we announced that we’re pausing development for Surface Neo. We do not have any updates to share at this time.“ war die Reaktion auf den Beitrag von Neowin.

Alles, was also in der Windows 10X an UI-Veränderungen vorgenommen wird, soll dann in die „normale“ Windows 10 Version einfließen. Immer mit einem halben Jahr Verzug. Wenn es sich also so bestätigt, wie es schon eine Weile in der Gerüchteküche herumkreist sind wir also bei einem Funktionsupdate pro Jahr.

Wie es aussieht, wird Microsoft die Windows 10X dann auch ohne eine Insider Version gleich auf den Markt bringen. Da kann man gespannt sein, ob sie es wirklich so durchziehen werden.

Blöd natürlich für die Insider, die den Dev-Kanal ohne Neuinstallation im Dezember 2020 bzw. im Frühjahr 2021 verlassen wollten. Die müssen nun noch einmal ein Jahr warten. Oder eben in den sauren Apfel beißen und neu installieren.

Quelle: zdnet
Windows 10X im Frühjahr 2021, Windows 10 21H2 im Herbst und Windows 10X Dual Screen im Frühjahr 2022
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Windows 10X im Frühjahr 2021, Windows 10 21H2 im Herbst und Windows 10X Dual Screen im Frühjahr 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.