O2 stellt eigenen Smart Tracker offiziell vor

Im August hatte Vodafone seinen GPS-Tracker, den Vodafone Curve, offiziell vorgestellt. Nun zieht O2 nach und stellt den eigenen O2 Smart Tracker vor. Letztlich dient auch dieser Tracker dazu bestimmte Gegenstände und deren Aufenthaltsort im Auge zu behalten. Der O2 Smart Tracker ist regen- und spritzwassergeschützt und kann dank eines mitgelieferten Schlüsselbands an jeden Gegenstand angebracht werden. Die App „O2 Tracker“ steuert den GPS-Tracker.

Der O2 Smart Tracker wird mit einer fest installierten und voraktivierten SIM-Karte ausgeliefert. Er ist für 67,26 Euro erhältlich – per Einmalzahlung oder alternativ per Ratenzahlung über O2 My Handy von 2,50 Euro monatlich über 24 Monaten und einer Einmalzahlung von 7,26 Euro. Der O2 Smart Tracking Service ist für 24 Monate im Kaufpreis enthalten. Rechtzeitig vor Ablauf der 24 Monate werden Informationen zur weiteren Nutzung über die App angezeigt. Über die App kann außerdem eine unbegrenzte Anzahl an Geräten verwaltet werden. Neben GPS kommen bei der Ortung auch Mobilfunk und WLAN zum Einsatz.

7-14 Tage lang soll der Akku bei durchschnittlichem Verbrauch durchhalten können. Aufgeladen wird er über das mitgelieferte Micro-USB-Kabel. Interessierte User können den O2 Smart Tracker in allen O2 Shops sowie online unter o2.de erwerben.

O2 stellt eigenen Smart Tracker offiziell vor
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “O2 stellt eigenen Smart Tracker offiziell vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.