FRITZ!Box 6890 LTE mit neuem Laborupdate 7.19-81754

Noch schnell nachgeholt. Gestern hatte AVM im Telegram-Kanal noch angekündigt, dass es ein weiteres Update für eine Box geben wird. Es ist die FRITZ!Box 6890 LTE mit der neuen Laborversion 7.19-81754.

Gegenüber den anderen Boxen hat es hier einige Fehlerbehebungen gegeben. Also mal eine etwas längere Changelog.

  • Mobilfunk:
  • Behoben Gelegentlich fehlerhafte Anzeige des Mobilfunkanbieters auf der Übersichtsseite
  • Behoben Instabilität bei aktiver Debug-Analyse
  • Internet:
  • Verbesserung Stabilität
  • Behoben VPN-Probleme in speziellen Szenarien
  • Behoben Konfigurationsseite für Anbieter-Dienste wurde nie angezeigt
  • Telefonie:
  • Verbesserung Fehlende DSCP-Markierungen für Priorisierung von Telefoniepaketen bei Nutzung von TCP bzw. TLS
  • Behoben Bei Bearbeitung einer Rufnummer wird „Anderer Anbieter“ nicht angeboten
  • Behoben Inkonsiste Anzeige von automatisch eingerichteten Rufnummern von Anbietern, zu denen Eintrag in der Liste der Telefonieanbieter existiert
  • Behoben Weiße Übersichtsseite infolge von inkonsistenten Konfigurationsdaten bei einzelnen Telefonnummern
  • Behoben Telefonieprofile für Post Luxemburg und Telenor fehlerhaft
  • WLAN: Verbesserung Stabilität
  • System: Verbesserung Stabilität

Das Update kommt wie immer automatisch, oder kann auf der AVM-Seite manuell heruntergeladen und installiert werden.

Die Update-Übersicht über alle FritzBoxen findet ihr wie immer hier: FRITZ!Box: Übersicht FRITZ!OS-Versionen

FRITZ!Box 6890 LTE mit neuem Laborupdate 7.19-81754
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.