Xiaomi mit Dual Popup Kamera als Patentmuster

Die Kamerahersteller probieren immer andere Möglichkeiten aus eine Kamera am, unter oder als Pop-Up zu platzieren. Aktuell ist man dabei die Kamera unter dem Display zu platzieren. Auf der Rückseite hat man dann aber eine dicke „Wulst“ für die Hauptkamera.

Xiaomi geht mit diesem Patent einen anderen Weg, der recht interessant ist. Anstatt eine Pop-up Kamera zu platzieren, die man je nach Bedarf umklappen kann, werden hier vier Kameraobjektive gleichzeitig verbaut. Einmal als Selfie- und als Hauptkamera. Das Blitzlicht wurde in die Rückseite integriert, sodass auch hier keine „Wulst“ mehr vorhanden ist.

Diese Variante wäre gegenüber den bisherigen Kameras natürlich empfindlicher, falls das Handy einmal herunterfallen sollte. Aber es ist eine gute Idee. Denn diese dicken Kameras auf der Rückseite finde ich persönlich nicht mehr schön. Ob Xiaomi dieses Design dann auch auf den Markt bringt, muss man abwarten.

Xiaomi mit Dual Popup Kamera als Patentmuster
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Xiaomi mit Dual Popup Kamera als Patentmuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.