Umzug bei Microsoft – Windows wird wieder gestärkt

Erst im Februar gab es eine Umstrukturierung bei Microsoft, sodass bei vielen schon der Gedanke aufkam, dass Windows jetzt in die Ecke geschoben wird und man sich nun auf „seine“ Cloud konzentriert. Aber die Entscheidung wurde nun wieder intern zurückgenommen.

Panos Panay hatte damals als Chef der Geräte-Sparte auch das Windows-Team übernommen. Jetzt wird das Azure-Team wieder reorganisiert und um es einfach auszudrücken, die Windows Abteilung wieder gestärkt. Wobei die Windows Core Abteilung weiterhin im Azure-Team bleibt.

Wir wissen ja, dass damals einmal Windows 10 vom Azure-Team im Monat 6 und 12 und einmal vom Windows-Team im Monat 3 und 9 aktualisiert wurde. Dies hatte man zusammengelegt und seit der Zeit hat das Azure-Team das Sagen. Aber nun werden einzelne Windows-Bereiche, die nichts mit dem „Kern“ zu tun haben wieder zurückgeschoben.

Die Hoffnung dadurch ist, dass jetzt wieder etwas Ruhe reinkommt und Windows dadurch wieder auf bessere Updates hoffen kann. Denn auch wenn bei vielen in letzter Zeit die Updates klappten, waren es doch einige Probleme, die eigentlich nicht sein müssen, wenn die Teams gleich in einem Bereich zusammen die Entwicklung vorangetrieben hätten.

Dadurch dass Panos Panay nun mehr unter sich hat, zeigt eigentlich, dass sein Bereich Rund um Windows und Geräte (Surface) dadurch gestärkt wird.

zdnet

Umzug bei Microsoft – Windows wird wieder gestärkt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “Umzug bei Microsoft – Windows wird wieder gestärkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.