Samsung Notes lassen sich bald mit den Kurznotizen synchronisieren

Microsoft und Samsung hatten die Tage eine tiefere Partnerschaft angekündigt. Wir hatten darüber berichtet. Aber nicht nur, dass man (derzeit in der Insider) Apps auf dem Windows 10 Desktop ausführen kann, auch die Samsung Notes lassen sich bald synchronisieren.

Den Anfang macht das Galaxy Note20 und Microsoft 365. Dann kann man beispielsweise auf dem Galaxy eine Notiz in Samsung Notes erstellen und diese dann unter OneNote oder Outlook in die Kurznotizen synchronisieren lassen, oder umgekehrt. Sicherlich vorrangig für Firmen interessant, die schnell ihre Notizen weitergeben möchten.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass auch dieser Bereich bald noch ausgebaut wird. Aktuell testet Microsoft und Samsung sehr viel, was zwischen Android und Windows 10 / Clouddienste alles möglich ist. Und ein wenig in die Zukunft schauend, könnte das für beide Seiten ein Verkaufsargument werden und dann könnten sich auch andere Hersteller anschließen.

Microsoft selber hat nun schon viel investiert, um seine Dienste und Apps auf Android zum Laufen zu bringen. Mit der Synchronisation würden sie ihre Clouddienste und auch Windows 10 gegenüber anderen Anbietern noch weiter in den Vordergrund schieben. Denn was ist heute wichtiger (nicht nur) in Firmen als Synchronisation und überall und sofort Zugriff auf Dateien. Man kann gespannt sein, wie sich das weiterentwickelt und ob andere Hersteller dann nachziehen.

via: @alumia
Samsung Notes lassen sich bald mit den Kurznotizen synchronisieren
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.