Have I Been Pwned nun Open Source für alle von allen

Troy Hunt und sein Projekt Have I Been Pwned kennt ihr ja sicherlich alle. Eine Möglichkeit festzustellen, ob das eigene Passwort kompromitiert ist. Wir hatten 2017 das erste Mal darüber berichtet. Jetzt wird es Open Source für alle von allen.

In der Zwischenzeit ist die Datenbank stetig angewachsen und durch die Hilfe der Nutzer und auch durch die finanzielle Unterstützung von Cloudflare wäre das Projekt sicherlich schon überfordert gewesen. Gerade erst im März hatte Troy bekannt gegeben, dass man unabhängig bleiben wird.

Jetzt nach reiflicher Überlegung wird das Projekt Open Source. „Ich bin für alles allein verantwortlich. Das wichtigste Ziel dieses Prozesses war die Suche nach einer nachhaltigeren Zukunft für die HIBP, und dieser Wunsch hat sich nicht geändert; das Projekt kann nicht allein von mir abhängen. Doch genau da stehen wir heute, und wenn ich verschwinde, verdorrt die HIBP schnell und stirbt.“

„Ein großer Teil des Codes, der geschrieben wurde, basiert auf Beiträgen der Gemeinschaft, entweder aufgrund von Inhalten, die Leute öffentlich veröffentlicht haben, oder aufgrund von Unterstützung, die mir direkt zur Verfügung gestellt wurde… Der Punkt ist, dass es immer die Absicht war, völlig offen über das Design von HIBP zu sprechen, es ist nicht so, als gäbe es irgendeine proprietäre Geheimsoße, die ich hier zu schützen versucht hätte.“

Ein guter und gut überlegter Zug von Troy. Kann man nur hoffen, dass die Gemeinschaft das Projekt noch weiter voranbringt. Denn mittlerweile enthält die Datenbank 95.850.490 Datensätze. Wer sich den kompletten (langen) Beitrag einmal durchlesen möchte: troyhunt.com

Have I Been Pwned nun Open Source für alle von allen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Have I Been Pwned nun Open Source für alle von allen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.