YouTube Music ersetzt Google Play Music bis Dezember 2020

Heute hat Google den Zeitplan für Google Play Music bekannt gegeben. Denn der Dienst wird eingestellt. Dann übernimmt YouTube Music das Streamen von Musik. Ab Ende August wird man auch keine Musik mehr über den Manager kaufen können.

Ab Oktober 2020 wird man dann nicht mehr in der Lage sein, seine Musik zu streamen. Bis Dezember 2020 wird die Umstellung dann ganz abgeschlossen sein. Bis dahin sollte man die Musik-Bibliotheken spätestens auf YouTube Music übertragen. Denn danach werden diese Bibliotheken nicht mehr verfügbar sein.

„Um sicherzustellen, dass Nutzer nichts von ihrem Content verlieren, müssen sie das einfache Übertragungstool verwenden, um alle Einkäufe zu YouTube Music zu migrieren, oder Google Takeout verwenden, um Daten zu exportieren und ihre gekaufte und hochgeladene Musik herunterzuladen. Sobald der Music Store nicht mehr verfügbar ist, können Nutzer weiterhin alle anderweitig gekauften Titel auf YouTube Music hochladen.“

„Für Google Play-Kunden, die den Übertragungsvorgang zu YouTube Music noch nicht begonnen haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Die Hörer können sich auch dafür entscheiden, ihre Google Play Music-Daten zu löschen, und wir werden alle Nutzer deutlich darauf hinweisen, bevor sie den Zugriff auf ihre Google Play Music-Bibliothek und -Daten verlieren.“

Alles Weitere könnt ihr im YouTube-Blog durchlesen. Wer die Migrations-App noch nicht hat, hier die Links + Anleitung, wie es geht.:

‎YouTube Music
‎YouTube Music
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
YouTube Music
YouTube Music
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
YouTube Music ersetzt Google Play Music bis Dezember 2020
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “YouTube Music ersetzt Google Play Music bis Dezember 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.