PS2EXE-GUI: PowerShell Skripte einfach in eine exe Datei umwandeln

Wer ein PowerShell Skript als *.ps1 hat, kann dieses Skript auch ganz einfach in eine *.exe umwandeln. Möglichkeiten dazu gibt es einige. Eine davon ist PS2EXE-GUI. Der Vorteil hier, man hat eine grafische Oberfläche, um die *.exe erstellen zu lassen.

Die PS2EXE (ohne GUI) von Ingo Karstein gibt es schon gefühlt seit Ewigkeiten. Aber sie wird nicht mehr weiterentwickelt. Da hat sich jetzt Markus Scholtes seit 2019 drum gekümmert. Eine GUI eingebaut und weiter verbessert. Das letzte Update stammt vom Juli 2020.

Die Anwendung ist relativ einfach. Wie im Bild zusehen, gibt man den Pfad zur *.ps1 an, kann dann noch ein Icon verwenden und den Pfad eintragen und optional sind dann noch andere Einträge möglich.

Darunter kann man dann noch die Haken setzen, dass man keine Konsole (CMD oder PowerShell Fenster sehen möchte und wenn notwendig den Haken setzt bei „Benötigt administrative Rechte“. Ein Klick auf Compile und die *.exe vom Skript wird dort erstellt, wo auch die Ausgangsdatei her ist.

Als Test kann man eine *.ps1 aus dem Ordner Examples nehmen, man nimmt seine eigenen Skripte, die man hat. Oder man nimmt ein Skript um Cortana zu einem sprechen zu lassen.

Ein kleines „Gimmik“ von Patrick Gruenauer. Er hat eine *.ps1 erstellt, wenn man sie startet einen Text eingeben kann und der wird dann mit der Stimme von Cortana vorgelesen. Kleiner Bastelspaß zum Wochenende eben. Nimmt man dieses Skript und wandelt dies in eine *.exe um, dann wird auch nur das Fenster ohne PowerShell gestartet.

Probiert es ruhig einmal aus. Wie schon gesagt, es gibt noch weitere Varianten. So zum Beispiel der „PS1 to EXE Generator

Info und Download:

Danke an Rush für den Hinweis

PS2EXE-GUI: PowerShell Skripte einfach in eine exe Datei umwandeln
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

19 Kommentare zu “PS2EXE-GUI: PowerShell Skripte einfach in eine exe Datei umwandeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.