Intel Grafiktreiber 27.20.100.8476 steht zum Download bereit

Intel hat seinen Grafiktreiber auf die Version 27.20.100.8476 aktualisiert. Als Highlight werden Verbesserungen für Overwatch auf Intel Core-Prozessoren der 7. Generation und höher (weniger Ruckeln) und eine Reduzierung der Ladezeiten von Star Wars: Battlefront 2 unter DX12 auf Intel Core-Prozessoren der 10. Generation mit Intel® Iris® Plus-Grafik angegeben.

Auch Destroy All Humans! und Othercide sind nun mit Intel Iris Plus-Grafiken oder höher als besser spielbar verifiziert. Auch für Entwickler gibt es einige Verbesserungen.

Weitere Fehler die behoben wurden:

  • Grüne Streifen oder Artefakte, die bei der Vorschau der Bildgestaltung in Adobe Premiere Pro 2020 und Adobe After Effects zu sehen sind.
  • Geringfügige grafische Anomalien, die in Tom Clancys Rainbow’s Rainbow Six Siege (Vulkan), Battlefield V (DX11) beobachtet wurden.
  • Beim Abspielen von HDR-Videoinhalten in der Film- und TV-App mit deaktiviertem HDR auf Intel Core-Prozessoren der 10. Generation mit Intel Iris Plus-Grafik und UHD-Grafik wurde eine automatische Helligkeitsänderung beobachtet.
  • Beim Ausführen der Unigine-Überlagerung OpenGL Benchmark im rahmenlosen Fenster wurden beobachtet.

Bekannte Probleme:

  • Ein Absturz kann beim Start der Sony Catalyst Production Suite auf Intel Core-Prozessoren der 10. Generation auftreten.
  • Ein zeitweiliger Absturz oder Hängenbleiben kann in Red Dead Redemption 2 (Vulkan), F1 2020 (DX12) auftreten.
  • Geringfügige Grafikanomalien können in Tom Clancys The Division 2 (DX12), Battlefield V (DX12), Rage 2 (DX12) (Vulkan), Star Wars Battlefront 2 (DX12), Rise of the Tomb Raider (DX12) auftreten.

Info und Download:

  • Der DCH Treiber steht als igfx_win10_100.8476.exe oder igfx_win10_100.8476.zip für Windows 10
  • Noch einmal als Hinweis: Dieser DCH Treiber kann auch verwendet werden, wenn man früher nur OEM-Treiber installiert hatte. „OEM-Treiber sind sorgfältig ausgewählt und enthalten angepasste Funktionen und Lösungen für plattformspezifische Probleme. Der generische Intel-Treiber bietet Anwendern die neuesten und besten Funktionsverbesserungen und Fehlerbehebungen, die OEMs möglicherweise noch nicht angepasst haben, um plattformspezifische Anforderungen zu erfüllen.“
  • downloadcenter.intel.com/Intel-Graphics-Windows-10-DCH-Drivers
Intel Grafiktreiber 27.20.100.8476 steht zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

15 Kommentare zu “Intel Grafiktreiber 27.20.100.8476 steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.