Google Chrome: Browserdaten löschen – Eingabetaste (Enter) wurde deaktiviert

Wer es im Google Chrome gewöhnt ist, die Browserdaten, wie Verlauf, Cookies, Bilder und Dateien über Einstellungen -> Weitere Tools -> Browserdaten löschen bzw. (Strg+Umschalt+Entf) und dann einfach den Enter-Button (Eingabetaste) zu drücken, wird dies nicht mehr können. Denn die wurde deaktiviert.

Hintergrund ist ein Eintrag in den Chromium-Bugs, der beschreibt, dass der Button „Daten löschen“ aktiviert ist und es ausreicht einmal Enter zu drücken und alle Daten sind weg. Ist natürlich praktisch, kann aber auch dazu führen, dass man ungewollt mit einem „Klick“ alles löscht, was vorab angehakt war. Der Vorschlag war, den „Abbrechen“-Button auf aktiv zu setzen. Man hat sich aber so geeinigt, dass man die Eingabetaste (Enter) deaktiviert hat.

Man muss nun also mit der Maus oder dem Finger „Daten löschen“ anklicken / antippen. Das wurde nun in der aktuellen Canary integriert. Die Dev, bzw. Stable werden sicherlich folgen. Was aber weiterhin per Tastatur funktioniert ist die Tab-Taste zu nutzen, bis man auf Daten löschen ist und dann Enter drückt.

Ist natürlich so etwas umständlicher, aber sicherer für den unbedarften Nutzer, oder diejenigen, die zu schnell auf der Tastatur unterwegs sind.

Google Chrome: Browserdaten löschen – Eingabetaste (Enter) wurde deaktiviert
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “Google Chrome: Browserdaten löschen – Eingabetaste (Enter) wurde deaktiviert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.