FRITZ!Repeater 2400 erhält finales FRITZ!OS 7.20

Der FRITZ!Repeater 2400 von AVM ist der Erste in der Runde, der nun das FRITZ!OS 7.20 erhält. Die Liste der Änderungen, neuen Funktionen sind schon beachtlich. Man kann davon ausgehen, dass wenn es bei den Kunden keine Probleme gibt, werden die anderen Modelle bald folgen.

Neue Features:

  • NEU Unterstützung der Verschlüsselung nach WPA3-Standard (SAE) (1)
  • NEU Unterstützung des „WPA3/WPA2 Transition Mode“ bei Einrichtung über die Benutzeroberfläche
  • NEU Automatische Einrichtung der Betriebsart „LAN-Brücke“ für Repeater in Werkseinstellungen (2)
  • NEU Optimierung der Repeater-Verbindung mit einer FRITZ!Box mit Unterstützung von 160 MHz breiten WLAN-Kanälen
  • NEU Unterstützung für Kanalbandbreiten von 160 MHz (VHT160) für kompatible WLAN-Geräte

Weitere Verbesserungen und Änderungen mit FRITZ!OS 7.20

  • Verbesserung Automatische Vervollständigung der Repeaterverbindung für FRITZ!Repeater mit zwei WLAN-Bändern (2,4 und 5 GHz) wenn nur ein Band verbunden ist
  • Verbesserung Vereinfachte Anmeldung an der Benutzeroberfläche des FRITZ!Repeaters (Dropdown-Menüund Vorbelegung für den Benutzernamen)
  • Verbesserung Ereignismeldungen für WPA3 erweitert- Verbesserung Kompatibilität mit Sonos Multiroomsystemen verbessert
  • Verbesserung Unterstützung der Einrichtung per Knopfdruck (WPS) gegen Basisstationen, die nur 5 GHz WLAN nutzen
  • Verbesserung Meldungen zu WLAN („System / Ereignisse“) verbessert
  • Verbesserung Seite für den FRITZ!Box-Support erweitert um die Option, Support-Daten direkt an AVM zu senden
  • Änderung Bei Repeatern im Mesh ohne eigenes Kennwort wird bei Aufruf der Benutzeroberfläche Benutzername und Kennwort der FRITZ!Box abgefragt
  • Änderung Bei Repeatern ohne eigenes Kennwort, die nicht für Mesh aktiviert sind, wird bei Aufruf der Benutzeroberfläche zur Vergabe eines Kennworts aufgefordert
  • Änderung Option zum Sichern und Wiederherstellen von Einstellungen entfernt
  • Änderung Veraltete Verschlüsselung WPA/TKIP entfernt

Neue Funktionen und Verbesserungen bei Nutzung mit einer FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7.20

  • NEU Performance Mesh Steering verbessert WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden (3)
  • NEU Mesh-Autokanal: Berücksichtigt die WLAN-Umgebung der Mesh Repeater bei Wahl des besten WLAN-Kanals für das ganze Mesh (4)
  • Verbesserung Mesh-Steering von Endgeräten, die das Protokoll 802.11v/k nicht voll unterstützen verbessert
  • Verbesserung Verbesserte Erkennung von Endgeräten, die sich nicht über Mesh Steering umsteuern lassen
  • Verbesserung Mesh-Steering bewertet und berücksichtigt Verbindungsart und Geschwindigkeit verschiedener Verbindungswege („Pfade“) bei der Steering-Entscheidung
  • Verbesserung Benachrichtigung in den Ereignissen der FRITZ!Box, wenn eine Netzwerkschleife (z. B. gleichzeitige LAN- und WLAN-Verbindung zum selben Gerät) besteht
  • Verbesserung Automatisches Upgrade der Verschlüsselung des Mesh-Verbindung

Die vollständigen Änderungen avm.de/service/update-news

Das Update wird automatisch installiert, oder kann manuell von der AVM-Seite heruntergeladen werden.

FRITZ!Repeater 2400 erhält finales FRITZ!OS 7.20
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

7 Kommentare zu “FRITZ!Repeater 2400 erhält finales FRITZ!OS 7.20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.