Google Maps: Fahrradnutzung steigt stark an

Google hat dieses Jahr einen starken Anstieg der Fahrrad-Nutzer bei Google Maps festgestellt und möchte die Fahrradnavigation nun weiter aufwerten. So gab es seit Februar wohl einen Anstieg von 69 Prozent, wenn es um Suchanfragen nach Fahrradrouten geht. Mag zum einen sicherlich an den zunehmend angenehmeren Temperaturen in der nördlichen Hemisphäre liegen – zum anderen aber auch an der ganzen Corona-Situation.

Man sei zur Zeit dran, hunderttausende neue Fahrradwege in die Maps-Karten aufzunehmen. Zudem ruft man Gemeinden dazu auf, aktuelle Informationen zum Wegenetz bei Google einzureichen.

Zudem will man die Verzahnung mit (ausländischen) Mietangeboten (z.B. Lyft) in einigen großen Städten verbessern – zurzeit ist das aber hierzulande noch kein Thema.

Quelle: Google
Google Maps: Fahrradnutzung steigt stark an
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Google Maps: Fahrradnutzung steigt stark an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.