Google Chrome: Vorschläge aus der Adressleiste löschen (Canary-Version + Stable 83)

[27.10.2019] Tippt man im Google Chrome etwas in die Adressleiste ein, dann werden einem (wie in jedem anderen Browser) neben den Suchbegriffen auch Vorschläge basierend auf bereits besuchten Seiten angezeigt. Das kann einerseits praktisch sein, andererseits aber auch nervig, wenn man sich mal verklickt hat und dann dauernd ein „falscher“ Eintrag als Vorschlag erscheint.

Zukünftig wird Google aber wohl einen Button zum Löschen einzelner Einträge in den Chrome-Browser einbauen, wenn mit der Maus darüber fährt (siehe „X“ unten im Screenshot). In der aktuellen Canary-Version kann man hierfür schon den Eintrag chrome://flags/#omnibox-suggestion-transparency-options auf „Enabled“ stellen.

[29.5.2020] Nachtrag: Google hat die oben beschriebene Löschfunktion mit dem kleinen „X“ jetzt standardmäßig in der Stable-Version (83) vom Chrome-Browser aktiviert.

Google Chrome: Vorschläge aus der Adressleiste löschen (Canary-Version + Stable 83)
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Google Chrome: Vorschläge aus der Adressleiste löschen (Canary-Version + Stable 83)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.