HP BSOD betrifft neben Windows 10 auch Windows 8.1 (Update von HP über Windows Update unterwegs)

Mit dem Mai Update unter Windows 10 1903 und 1909 wurde bisher bekannt, dass es zu Bluescreens unter Windows 10 gekommen ist. Wie uns in unserem Forum berichtet wurde, treten diese Symptome auch unter Windows 8.1 auf. Liegt also nicht nur am Windows 10 Update.

Im Minidump wird dann angegeben: „This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1404C0)“ und „Bugcheck code: 0xEF (0xFFFFE001A7970600, 0x0, 0x0, 0x0)“

Auch hier hilft derweil die Deaktivierung des Echtzeitschutzes vom Windows Defender unter Windows Sicherheit, damit es nicht zum BSOD mit „KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED“ kommt. Aber laut einem Kommentar auf askwoody verteilt HP schon ein Update „HP Software Component 4.1.4.3079“ für den OMEN PC. Weitere Infos zum Update sind bisher nicht bekannt. Auch nicht, ob das Update aktuell nur für den OMEN Desktop PC verteilt wird. Wer davon betroffen ist, sollte also einmal direkt über Windows Update nach einem Update suchen.

Microsoft selber hat dieses Problem noch nicht im KB-Eintrag als bekannten Fehler eingetragen, obwohl es doch viele HP-Nutzer betrifft. Das Windows Update selber kam erst am 12.05. Die ersten Einträge im HP-Forum sind aber schon am 5.05. eingegangen. Somit kann es nicht am letzten Update liegen. Die Hauptsache ist aber, dass HP jetzt scheinbar reagiert hat.

HP BSOD betrifft neben Windows 10 auch Windows 8.1 (Update von HP über Windows Update unterwegs)
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “HP BSOD betrifft neben Windows 10 auch Windows 8.1 (Update von HP über Windows Update unterwegs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.