Rufus 3.10 Final steht nun zum Download bereit [Update]

[Update 22.04.]: Rufus hat die Version 3.10 als finale Version bereitgestellt. An der Changelog hat sich gegenüber der Beta nichts weiter geändert. Die 3.10 ist nun auch auf der Rufus-Webseite.

[Original 15.04.]: Wenn es darum geht eine ISO auf einen USB-Stick zu bringen kommt man „fast“ nicht an Rufus vorbei. Ein kleines portables Tool, mit dem man diese Aufgabe schnell erledigen kann. Jetzt ist Rufus 3.10, (noch Beta) mit einigen Verbesserungen bereitgestellt worden.

Das „noch Beta“ daher weil in der Changelog diese Version schon mit 2020.04.?? für die finale Version gekennzeichnet ist. Es gab einige Fehler die korrigiert wurden, aber eine verbesserte Unterstützung.

  • Verbesserte Unterstützung für Ubuntu 20.04
  • Verbesserte Erkennung von FIXED-Laufwerken ohne gemountete Partitionen
  • Update der UEFI:NTFS-Dateisystemtreiber auf v1.5
  • Korrigiert den Fortschritt, der für die deutsche Sprachversion nicht aktualisiert wurde.
  • Korrektur des Überschreibens des primären GPT beim Hinzufügen der Schutzmeldung MBR
  • Eine Regression mit lausigen Sicherheitslösungen behoben, die die Erstellung einer autorun.inf verhindert
  • Korrigiert eine Behauptung bei der Erstellung von FreeDOS-Laufwerken, wenn das Windows-Systemgebietsschema UTF-8 ist
  • Korrigiert ungültige Label-Fehler bei Verwendung eines nicht-westlichen Gebietsschemas

Als Hinweis: Wenn man in den Einstellungen die Updatesuche aktiviert hat, kann man auch zwischen Auswahl und Download einer Windows 10 oder Windows 8.1 ISO auswählen und die ISO direkt herunterladen.

Info und Download:

Rufus 3.10 Final steht nun zum Download bereit [Update]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Rufus 3.10 Final steht nun zum Download bereit [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.